10.000 Menschen jubeln Andreas Bourani zu, doch wichtiger ist eine andere Zahl

Andreas Bourani rockte am Sonntag Günthersdorf.
Andreas Bourani rockte am Sonntag Günthersdorf.  © Team Bernstein/Jasmin Schuller

Günthersdorf - Popstar Andreas Bourani (33) hat am Sonntag mehr als 10.000 Fans zum Open Air gegen Blutkrebs nach Günthersdorf gelockt.

Im Rahmen seiner "Die Welt von Oben Tour 2017", rockte der 33-Jährige am Nova Eventis anderthalb Stunden lang zugunsten der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD).

Die Fans waren glücklich und auch für die DSD war die Aktion ein Gewinn. Mehr als 500 Menschen nahmen während des Konzerts ein Wattestäbchen in die Hand und ließen sich typisieren.

"Das ist ein toller Erfolg im Kampf gegen Blutkrebs und wir danken Andreas Bourani und allen, die sich registrieren lassen oder uns mit einer Spende unterstützt haben", sagte die DSD-Projektleiterin vor Ort, Annette Wiedemann.

Andreas Bourani hatte vor seinem Auftritt in Günthersdorf verkündet: "Mit diesem Konzert möchte ich gerne so viele Menschen wie möglich in der Region um Leipzig für den Kampf gegen Blutkrebs gewinnen."

Das ist ihm gelungen. Denn durch seinen Besuch in Günthersdorf sind 500 Menschen zu potenziellen Lebensrettern geworden.

Über 10.000 Menschen besuchten das Open Air gegen Blutkrebs, 500 ließen sich typisieren.
Über 10.000 Menschen besuchten das Open Air gegen Blutkrebs, 500 ließen sich typisieren.  © Team Bernstein/Jasmin Schuller

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0