Wenn Ihr diese Männer seht, ruft bitte sofort die Polizei!

Günzburg - Zwei Insassen sind aus dem Bezirkskrankenhaus Günzburg (Bayern) geflohen. Die Suche nach den flüchtigen Männern blieb bislang ohne Erfolg, die Bevölkerung wird eindringlich gewarnt.

Alexander G. (l) wurde in Spanien festgenommen, sein Komplize Ruslan-Oleksandr Tsopa ist noch auf freiem Fuß.
Alexander G. (l) wurde in Spanien festgenommen, sein Komplize Ruslan-Oleksandr Tsopa ist noch auf freiem Fuß.  © Polizei Schwaben

Einer der beiden Männer bedrohte in der Nacht zum Montag eine Mitarbeiterin des Krankenhauses mit einem selbst gebauten spitzen Gegenstand, wie die Polizei mitteilte.

Sie zwangen sie, die Türen zu öffnen. Genauere Angaben zu dem Gegenstand konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Die Mitarbeiterin blieb unverletzt. Nach den beiden Männern wird gefahndet.

Bei einem der Gesuchten handelt es sich um den 28 Jahre alten deutsch-russischen Staatsangehörigen Alexander Günter.

Er ist circa 1,70 Meter groß und hat hellbraune Haare. Günter trug zum Zeitpunkt der Flucht eine weiße Sportjacke, eine weiße Hose mit drei roten Streifen an der Seite und ebenfalls weiße Schuhe.

Der zweite Mann ist der 23-jährige ukrainische Staatsangehörige Ruslan-Oleksandr Tsopa. Er ist etwa 1,75 Meter groß, hat kurze und dunkle Haare. Er war in der Nacht komplett dunkel gekleidet.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, blieben ohne Ergebnis. Die Fahndung nach den beiden Flüchtigen dauert an. Die Beamten bitten darum, keinesfalls an die Entflohenen heranzutreten, sondern sofort die Notrufnummer 110 zu verständigen.

Die beiden gesuchten Männer waren unter anderem wegen Diebstahls mit dem Gesetz in Konflikt geraten und wurden zudem wegen Suchterkrankungen in der entsprechenden Klinik behandelt.

Update 13.01.2020: Einer der Flüchtigen in Spanien gefasst

Knapp vier Monate nach dem Ausbruch zweier Insassen aus dem Bezirkskrankenhaus im schwäbischen Günzburg ist einer der beiden Flüchtigen in Südspanien verhaftet worden. Die Auslieferung des beim Ausbruch 28 Jahre alten Mannes sei durch die deutsche Justiz bereits beantragt, teilte die Polizei am Montag mit.

In Günzburg in Bayern sind am frühen Montag zwei Insassen aus dem Bezirkskrankenhaus geflohen.
In Günzburg in Bayern sind am frühen Montag zwei Insassen aus dem Bezirkskrankenhaus geflohen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Polizei Schwaben

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0