Schock für Mitarbeiter: Molkerei-Standort schließt

"Unser Betrieb darf nicht sterben" und "Wir wollen unsere Molkerei behalten" steht auf den Schildern.
"Unser Betrieb darf nicht sterben" und "Wir wollen unsere Molkerei behalten" steht auf den Schildern.

Gütersloh - Täglich versorgt Royal FrieslandCampina Millionen von Verbrauchern auf der ganzen Welt mit Molkereiprodukten, doch das Werk in Gütersloh soll Ende März 2019 geschlossen werden.

Das wurde den 231 Mitarbeitern, die die Schließung vollkommen unvorbereitet traf, am Donnerstag mitgeteilt. Grund dafür sei eine Folge aus den Überkapazitäten im stark fragmentierten deutschen Markt und der seit Jahren verlustbringenden Produktion von Private Label Desserts.

"Das war eine schwere Entscheidung", wird Jan Kruise, Geschäftsführer von FrieslandCampina Deutschland, in einer Pressemitteilung zitiert. Die Schließung sei unausweichlich gewesen und den Mitarbeitern werde geholfen, eine neue Arbeit zu finden.

In dem Werk in Gütersloh werden Joghurt und Desserts der Marken Landliebe, Optiwell, Puddis und Mona hergestellt. Die Produktion wird in andere Werke verlegt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0