Benzin auf glimmende Holzscheite gekippt: Gartenlaube brennt ab

Gütersloh - Ein Mann hat in einer Schrebergartenanlage in Gütersloh glimmende Holzscheite in einer Feuertonne mit Benzin befeuern wollen und so eine gefährliche Kettenreaktion ausgelöst.

Die Hütte brannte lichterloh. (Symbolbild)
Die Hütte brannte lichterloh. (Symbolbild)  © dpa/Feuerwehr Bochum

Als der 38-Jährige das Benzin auf die Holzscheite kippte, geriet der Kanister selbst in Brand, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der Mann warf den Kanister sofort zur Seite, wodurch die Flammen schließlich auf seine Gartenlaube übersprangen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr am späten Samstagabend brannte diese samt Inventar in vollem Ausmaß.

Der 38-Jährige und drei weitere anwesende Menschen blieben unverletzt.

Die Feuerwehr wurde gerufen, um das Feuer zu löschen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr wurde gerufen, um das Feuer zu löschen. (Symbolbild)  © dpa/Carsten Rehder

Titelfoto: dpa/Feuerwehr Bochum

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0