Mann verliert Speicherkarte mit Missbrauchsszenen: Mutmaßlicher Sextäter gefasst

Gütersloh/Bielefeld – Die Polizei in Gütersloh sucht derzeit nach einem unbekannten Mann, der eine Speicherkarte mit Szenen eines Kindesmissbrauchs verloren haben soll.

Mithilfe der Fahndungsbilder konnte die Polizei den mutmaßlichen Sextäter ausfindig machen.
Mithilfe der Fahndungsbilder konnte die Polizei den mutmaßlichen Sextäter ausfindig machen.

Der Mann hatte in einem Wald bei Halle in Westfalen eine Tasche zurückgelassen, in der sich die Speicherkarte befand, berichtete eine Polizeisprecherin.

Bei der Auswertung der Filmaufnahmen machten die Ermittler schließlich den grausamen und unangenehmen Fund.

Einige der Aufnahmen zeigten den Verdächtigen, andere den schweren sexuellen Missbrauch.

Der Mann, von dem die Fotos veröffentlicht wurden, sei mit einem schwarzen E-Bike der Marke Kalkhoff unterwegs gewesen.

Mit Hilfe der Öffentlichkeit sucht die Polizei nun nach dem Mann. Wer Hinweise zu dessen Identität oder dessen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05241/8690 zu melden.

Auf der Speicherkarte befanden sich Szenen sexuellen Missbrauchs. (Symbolbild)
Auf der Speicherkarte befanden sich Szenen sexuellen Missbrauchs. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema OWL Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0