Unglaublich (reich): Helene Fischer hält locker mit US-Weltstars mit Top Mutmaßlicher Bin-Laden-Leibwächter darf abgeschoben werden Top In diesem Bundesland wird der Frauentag zum Feiertag Neu Sasha ist Vater geworden: So süß zeigt er uns little "Baby Boy" Neu Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.593 Anzeige
9.078

"Jahrelanges Martyrium": So schnell kann Sexting zur Falle werden!

Polizei Gütersloh warnt vorm Verschicken erotischer Fotos: Achtung bei dem schnellen K(l)ick!

Immer mehr Menschen melden sich bei der Polizei, weil sie von anderen wegen heißer Nackt-Fotos erpresst werden.

Gütersloh - So schnell wie ein sexy Nackt-Foto aufgenommen ist, ist es meistens auch verschickt. Oft sind sie für vertraute Menschen, die neue Liebe, die heiße Eroberung oder den Unbekannten von der Dating App gedacht.

Ein heißes Nackt-Foto sollte man nicht jedem schicken. (Symbolbild)
Ein heißes Nackt-Foto sollte man nicht jedem schicken. (Symbolbild)

Doch genau darin liegt die Gefahr: Gedanken darüber, was der Adressat mit den Bildern anstellen könnte, machen sich die wenigsten.

Die Polizei warnt vor solcher Unbedarftheit: "Immer wieder kommt es in den letzten Monaten zu Fällen, in denen oftmals junge Frauen sich der Polizei anvertrauen, da sie sich gerade deswegen in einer ausweglosen Situation sehen."

Nicht selten kommt es vor, dass der angeblich Vertraute die heißen Schnappschüsse weiterleitet oder damit droht, sie zu veröffentlichen. Die Reue, das Foto verschickt zu haben, kommt meistens noch schneller, als es tatsächlich aufgenommen wurde.

"Derjenige, der Bilder weiterleitet, begeht eine Straftat (§ 184 StGB - Verbreitung pornografischer Schriften) und muss sich einem Ermittlungsverfahren stellen", so ein Sprecher der Polizei Gütersloh.

"Das gilt für jeden (!), der danach die Bilder weiter teilt, also beispielsweise auch Schulkameraden, Bekannte oder völlig Fremde, die sich einen Spaß daraus machen, die pornografischen Bilder per Handy o. ä. weiterzuleiten."

Das setzt allerdings voraus, dass sich die Opfer an die Polizei wenden. Oft fehlt es den Betroffenen an Mut, weil es ihnen peinlich ist, dass sie sich zum Sexting haben hinreißen lassen. Bekommen sie keine Hilfe, "folgt oft ein jahrelanges Martyrium".

"Viele Geschädigte flüchten sich in die Einsamkeit, schotten sich ab und versuchen so der Scham zu entgehen. Manche erfüllen die Forderungen des Täters und geraten in eine Spirale der Abhängigkeit und Nötigung."

Doch es sind nicht nur Jugendliche oder junge Erwachsene, die zum Opfer werden! Immer häufiger fallen auch ältere auf die schnellen K(l)icks herein.

Die Polizei rät deshalb: Überlegt genau, wer was von Euch sehen darf und wem Ihr Bilder von Euch zuschickt.

Fotos: 123RF

Kein Führerschein und mit 200 Sachen durch die Baustelle Neu Kommt Söder in Zwangshaft? Gericht entscheidet Mitte 2019 Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 10.231 Anzeige Chefkoch.de verkauft jetzt auch Küchenhelfer Neu Mann kracht mit Reinigungsfahrzeug in Baum und wird schwer verletzt Neu 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 3.342 Anzeige Zoll schlägt im Nachbarland Tschechien zu: Erfolg im Kampf gegen Crystal! Neu Qual der Wahl für DFB-Stürmer Timo Werner: RB Leipzig, BVB oder doch die Bayern? Neu
Senior steigt im falschen Ort ins Taxi: Ein Blick aufs Taxameter haut ihn fast um Neu Frau stürzt in Bus: Lebensgefährlich verletzt! Neu AfD weist Vorwürfe zurück: Kein Kontakt zu rechtem Verein Neu DSDS-Star Aneta Sablik tritt zum zweiten Mal vor den Traualtar Neu 7 Verletzte: Riesige Explosion in Stahlkonzern in Krefeld! Neu Update Immerhin: Neue Kulissen in Lindenstraße! Mutter Beimer glaubt noch immer nicht ans Ende Neu Weil er so hässlich ist! Erfurter Weihnachtsbaum bekommt eigene Postkarte Neu
Das sind Boatengs Ziele, obwohl er auf der Bank saß Neu Mutter glaubt, dass ihr Sohn eine Erkältung hat, bis sie die niederschmetternde Wahrheit erfährt Neu Dieb will junge Frau überfallen: Ihre Reaktion hat es in sich! Neu Flüchtlingskinder von Schulkantine ausgeschlossen Neu Serienmörder ekelt sich vor sich selbst Neu Update Edel-Bordell "Artemis": Gericht bläst Anklage gegen Puff-Besitzer ab Neu MDR-Quasselstrippe hat sich Star-Geiger David Garrett klargemacht 1.796 McDonald's kommt mit genialer Neuerung jetzt auch nach Deutschland 637 Staatsanwalt stellt Ermittlungen zu Vergewaltigung ein 1.604 Noch eine Berliner Bröckel-Brücke muss weg 94 "Höhle der Löwen": Dieser Investor ließ alle Deals platzen 1.738 Geschäftsfrau erpresst? Spezialkräfte überwältigen Verdächtigen 721 Verdacht bestätigt: Rechte Hetze durch Afd-Besuchergruppe in KZ-Gedenkstätte 543 Mann (52) stirbt bei Unfall auf Autobahn 559 bei Köln 211 Steht in Sachsen der hässlichste Weihnachtsbaum Deutschlands? 5.485 Gruppen-Vergewaltigung von Freiburg: Haupt-Beschuldigter fiel schon mit 29 Taten auf! 906 Bares für Rares: Wertvolle Persil-Dame hat zwei entscheidende Fehler 1.266 Günstige Weihnachtsgeschenke? So erkennt Ihr betrügerische Online-Shops 278 Grünen-Fraktionschef Hofreiter verspottet GroKo als "große Selbsthilfegruppe" 569 Positiver Drogentest bei Lilly Becker: Was bedeutet das für sie und Boris? 8.040 Anhänger von Olympiakos Piräus mit Schlagringen zusammengeschlagen 529 Schon wieder! Häftling flieht in Handschellen aus Amtsgericht 1.134 Neue BVB-Gerüchte: Zwei Mittelfeldstars vor dem Absprung? 2.154 "Bauer sucht Frau"-Paar trauert um Jens Büchner: Es gab erste Anzeichen 5.795 Busunfall-Drama mit verletzten Kindern: Hatte der Fahrer gesundheitliche Probleme? 1.282 Fristlose Kündigung von AfD-naher Professorin: Bleibt es dabei? 320 Boxer Felix Sturm muss vor Gericht 885 Mercedes beginnt während der Fahrt zu qualmen und zu brennen! 1.803 Neuer Berliner Verfassungsschutz-Chef sagt Islamisten den Kampf an 712 RTL-Serie "Unter uns" feiert Rekord-Jubiläum 359 Blutiges Familiendrama in Jena: Das wissen die Ermittler bisher 4.456 Mann geht nur kurz weg, dann liegt sein Kollege tot am Boden 4.083 Studie beweist: Migranten sind in Deutschland immer besser integriert 420 Imitiert Bloggerin Paola Maria hier etwa Beyoncé? 448