Nach tödlichem Crash auf Autobahn: König der Volksmusik beigesetzt

Gütersloh/Belgrad – Nach dem tragischen Unfall auf der A2 bei Gütersloh (TAG24 berichtete), bei dem der bekannte serbische Sänger Saban Saulic starb, wurde sein Leichnam am Freitagmorgen in Belgrad beigesetzt.

Der serbische Sänger Saban Saulic starb im Alter von 67.
Der serbische Sänger Saban Saulic starb im Alter von 67.  © Screenshot/Instagram

Laut serbischer Medien wurde der Sänger in der Allee herausragender Bürger begraben, wo unter anderem Nobelpreisträger Ivo Andrić und der Fußballer Stjepan Bobek beerdigt sind.

Im Festsaal der Belgrader Stadtversammlung soll es zuvor eine Gedenkveranstaltung gegeben haben. Mehrere tausend Menschen waren laut der serbischen Zeitung Kurir gekommen, um von dem bekannten Musiker Abschied zu nehmen, darunter auch andere bekannte Sänger.

Die Leiche des Musikers war am Donnerstag in Bielefeld obduziert worden (TAG24 berichtete). Laut Polizei hatte die Obduktion einen Tod durch "nicht mit dem Leben zu vereinbarende unfallbedingte Verletzungen" ergeben.

Auch Sabans Keyboarder, der 43-jährige Bosnier Mirsad Keric, erlag seinen schweren Verletzungen nach dem Crash wenige Tage später im Krankenhaus (TAG24 berichtete).

Familie verfasst Dankesschreiben

Ein betrunkener Autofahrer hatte den Wagen der beiden Musiker auf der A2 gerammt.
Ein betrunkener Autofahrer hatte den Wagen der beiden Musiker auf der A2 gerammt.

Für die große Anteilnahme am Tod des Musikers hat sich die Familie von Saban Saulic inzwischen mit einem öffentlichen Schreiben bedankt.

Darin heißt es: "Die Familie Saulic möchte sich in diesen schwierigen Momenten für die uneingeschränkte Unterstützung bedanken."

Dabei richten sie ihren Dank auch an die Bielefelder Behörden: "Wir danken der Klinik in Bielefeld für den Einsatz und die umfassende Unterstützung beim Versuch sein Leben zu retten, der Polizei der Stadt Bielefeld, die uns ständig für Informationen zur Verfügung stand, den Beamten des Landes Nordrhein-Westfalen für ihre Hilfe und der Staatsanwaltschaft, die es der Familie ermöglicht hat sich würdigend von dem Ehemann, Vater, Opa und großartigem Mann und Künstler Saban Saulic zu verabschieden."

Ein betrunkener Autofahrer, der ohne Führerschein unterwegs war, hatte am Sonntag, den 17. Februar, den Wagen, in dem die Musiker saßen, auf der Autobahn 2 bei Gütersloh gerammt und so den Tod der beiden verursacht (TAG24 berichtete). Im Wagen befand sich auch ein 53-jähriger Österreicher, der bei dem Crash schwer verletzt wurde. Die drei Männer waren nach einem Auftritt in Bielefeld auf dem Weg zum Dortmunder Flughafen.

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0