Schwerer Unfall: BMW bricht durch Telefonmast und überschlägt sich

Gütersloh/Versmold – Zwei Verletzte forderte am Donnerstagabend ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kreuzung Lange Straße/Glockenweg im Kreis Gütersloh.

Zwei Insassen in dem BMW wurden verletzt.
Zwei Insassen in dem BMW wurden verletzt.

Laut Polizei fuhr ein 19-Jähriger aus Harsewinkel gegen 22.51 Uhr mit seinem BMW die Lange Str. aus Richtung Bockhorst kommend in Fahrtrichtung Oesterweg.

Nach einer Linkskurve geriet er aus bislang ungeklärter Ursache mit der rechten Seite seines Fahrzeuges auf den Grünstreifen, woraufhin der BMW ins Schleudern geriet.

Der 19-Jährige verlor die Kontrolle und kam links von der Fahrbahn ab. Dort durchbrach er einen Telefonmast und einen Weidezaun und überschlug sich, bis der Wagen auf dem Dach liegend zum Stillstand kam.

Eine 20-jährige Versmolderin, die sich auf der Rückbank des BMW befand, erlitt dabei schwere Verletzungen. Sie kam in ein Krankenhaus. Der 23-jährige Beifahrer aus Werther wurde leicht verletzt.

An dem Unfallwagen entstand Totalschaden, er wurde abgeschleppt. Zur Reinigung und Räumung der Unfallstelle rückte ein Löschzug an. Der Gesamtschaden wurde auf rund 21.500 Euro geschätzt.

Für die Räumungsarbeiten rückte die Feuerwehr an.
Für die Räumungsarbeiten rückte die Feuerwehr an.
Der BMW erlitt Totalschaden.
Der BMW erlitt Totalschaden.

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0