Lukas Podolski sucht noch Mitspieler beim Hallencup

Gummersbach/Köln – Wenn Lukas Podolski (34) ruft, kicken die Promis für den guten Zweck: Am 12. Januar 2020 findet der 7. Schauinsland-Reisen Cup in der Schwalbe-Arena in Gummersbach statt.

Lukas Podolski und zahlreiche Promis kicken am 12. Januar beim Hallencup in Gummersbach.
Lukas Podolski und zahlreiche Promis kicken am 12. Januar beim Hallencup in Gummersbach.  © TVNOW / Julian Huke Photography

Das Hallenturnier findet bereits zum siebten Mal statt. Die Zuschauer dürfen sich zunächst auf ein Turnier mit den Teams 1. FC Nürnberg, Karlsruher SC, SpVgg Greuther Fürth, Rot-Weiß Essen sowie dem englischen Drittligisten Ipswich Town freuen.

Im Anschluss folgt wie gewohnt der Prominentenkick. Lukas Podolski fordert mit seinem "Team Poldi" die Promis. Schon zugesagt haben Paul Janke, Pietro Lombardi, Mario Basler, David Odonkor und die MusikerInnen Jasmin Wagner (aka "Blümchen"), Christina Stürmer und Oliver Petszokat ("Oli P.").

Wer beim "Team Poldi" mitkicken will, kann sich dafür noch bis zum 20. Dezember bewerben. Interessierte melden sich einfach unter Angabe ihres Teamnamens, Ligazugehörigkeit und Begründung, warum genau sie die Richtigen für „Team Poldi“ sind, per E-Mail bei NITRO (TeamPoldi@nitro-tv.de).

Das Turnier wird zum Teil bei NITRO zu sehen sein. Ab 16.50 Uhr zeigt der Sender Zusammenfassungen der Spiele und steigt ab dem zweiten Halbfinale live ein. Der Promi-Kick über zweimal 20 Minuten wird auch gezeigt.

Wer das Event live erleben möchte, erhält hier Tickets. Die Erlöse des Events gehen an die Lukas-Podolski-Stiftung.

Podolskis Vertrag in Japan läuft Ende Januar aus

Die Zeit von Lukas Podolski (34) in Japan neigt sich wohl dem Ende zu.
Die Zeit von Lukas Podolski (34) in Japan neigt sich wohl dem Ende zu.  © Takaki Yajima/Kyodo News/AP/dpa

Während sich Lukas Podolski als Schirmherr auf das Event freut, lässt er seine sportliche Zukunft weiterhin offen.

Zuletzt wurde über eine Rückkehr zum 1. FC Köln spekuliert (TAG24 berichtete). Trainer Thorsten Fink möchte Lukas Podolski unbedingt in Japan halten.

"Lukas ist ein geiler Kicker, der den Unterschied machen kann, und ein absoluter Leader. Ich weiß, was ich an ihm habe, deswegen kämpfe ich um ihn», sagte der 52-Jährige der "Sport Bild" (Mittwoch).

Podolskis Vertrag bei Vissel Kobe läuft am 31. Januar aus. Der Club blockierte bisher jegliche Anfragen zu möglichen Verhandlungen mit dem 130-maligen Nationalspieler.

Es wird aber mit einem Weggang des Kölners gerechnet - für den 34-Jährigen wäre dann nach zweieinhalb Jahren in der J-League Schluss. "Bei Lukas habe ich noch einen Funken Resthoffnung, dass er sich vielleicht doch noch ein weiteres Jahr bei uns vorstellen kann", sagte der frühere Profi Fink.

Die Ligasaison in Japan endete vor anderthalb Wochen. Podolski schoss im letzten Spiel gegen Jubilo Iwata (4:1) drei Tore (TAG24 berichtete). Kobe spielt aber noch im Pokal-Halbfinale am 21. Dezember, das Endspiel findet am Neujahrstag statt.

Titelfoto: TVNOW / Julian Huke Photography

Mehr zum Thema Köln Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0