Tod mit 75! Schlagersänger Gunter Gabriel verstorben

Der beliebte Schlagersänger Gunter Gabriel ist im Alter von 75 Jahren gestorben.
Der beliebte Schlagersänger Gunter Gabriel ist im Alter von 75 Jahren gestorben.  © DPA

Hamburg/Berlin - Country- und Schlagersänger Gunter Gabriel ist mit 75 Jahren in einem Krankenhaus in Hannover verstorben.

Das bestätigte das Management des gebürtige Westfalen. Details zu seinem Tod sind bisher nicht bekannt. Allerdings soll er bereits am 10. Juni schwer gestürzt sein und am Donnerstagvormittag an den Folgen verstorben sein.

Gegenüber der Bild erklärte seine Agentur: „Auf einen diagnostizierten dreifachen Bruch des ersten Halswirbels folgten in den vergangenen Tagen drei Operationen in einem Hannoveraner Krankenhaus. Heute Vormittag hat das Herz eines großen Musikers aufgehört zu schlagen.“

Bekannt wurde Gabriel durch zahlreiche Coverversionen erfolgreicher amerikanischer Countrysongs, die er auf Deutsch einspielte, darunter Johnny Cashs "Wanted Man", das zu "Ich werd gesucht in Bremerhaven" wurde.

Jüngeren Generationen ist er zum Beispiel durch seine Teilnahme an der RTL-Sendung "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" im vergangenen Jahr bekannt. Dort stieg er allerdings bereits nach fünf Tagen freiwillig aus (TAG24 berichtete).

Genauere Infos gibt es aktuell noch nicht. TAG24 bleibt dran.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0