GZSZ-Urgestein Wolfgang Bahro packt über Serien-Tod aus: "Sehr traurig"

Berlin - Bei Wolfgang Bahro (59) sitzt der Schmerz noch immer tief! Von 2007 bis 2014 gab Raúl Richter (32, spielte Dominik Gundlach) den Sohn des Soap-Bösewichts, bis er den dramatischen Serien-Tod starb. Im Krankenhaus erlag er seinen Kopfverletzungen nach einem Motorradsturz. Nun kam es zu einem Wiedersehen zwischen der "Jo Gerner"-Figur und seinem Serien-Sohn.

Spielt den GZSZ-Schurken Jo Gerner: Schauspieler Wolfgang Bahro (59). (Archivbild/Bildmontage)
Spielt den GZSZ-Schurken Jo Gerner: Schauspieler Wolfgang Bahro (59). (Archivbild/Bildmontage)  © Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Wie das Serien-Urgestein auf seinem Instagram-Profil verriet, vermisst er den Ex-Freund von GZSZ-Star Valentina Pahde (25, spielt Sunny Richter) auch fünf Jahre nach dem Ausstieg aus der beliebten Vorabendserie noch immer.

"Am Wochenende besuchte mich mein 'TV-Sohn Dominik', Raúl Richter, im Schloßpark Theater zu einer Vorstellung von 'Ruhe! Wir drehen!'", verriet der 59 und fuhr fort: "Das war eine große Überraschung und ich habe mich sehr darüber gefreut."

Bahros Zeilen ist es anzumerken, wie sehr ihn der TV-Tod noch immer beschäftigt und was hätte sein können. "Auch ich war darüber sehr traurig, weil ich wirklich gerne mit Raúl gespielt habe und es noch viele tolle Vater-Sohn-Geschichten hätte geben können", erinnert sich der Seifenoper-Fiesling an Rauls Abschied vom Kolle-Kiez. Seinem Social-Media-Beitrag fügte er einem gemeinsamen Schnappschuss vom Wiedersehen im Schloßpark Theater hinzu.

Seine Fans sehen das ähnlich. "Schade, dass er nicht mehr dabei ist", drückte ein User sein Bedauern aus. Und ein anderer fand: "Ihr wart als Vater und Sohn perfekt".

Doch wie ist es um Bahros Zukunft in der Serie bestellt? Der TV-Star steht seit fast 27 Jahren als intriganter Rechtsanwalt für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vor der Kamera – und lässt es sich nicht nehmen, seinen möglichen Serien-Tod in den buntesten Farben auszumalen (TAG24 berichtete).

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0