Adel Tawil soll bei GZSZ singen und wird angefeindet!

Berlin - Die Bühne des GZSZ-Mauerwerks wird regelmäßig von großen nationalen oder internationalen Künstlern gerockt. Jetzt sorgt aber ein Auftritt für Aufruhr: Adel Tawil soll in der Daily-Soap singen.

13 Jahre lang waren Adel (41) und Jasmin Tawil (37) ein Paar.
13 Jahre lang waren Adel (41) und Jasmin Tawil (37) ein Paar.  © dpa/Britta Pedersen

"Bald gibt’s wieder Musik im Mauerwerk! ❤️", kündigt GZSZ den 41-Jährigen auf Instagram an. Doch viele Fans können sich nicht so recht auf den Auftritt freuen.

"Im Hinblick auf die Geschichte mit seiner ex Frau Jasmin ziemlich geschmacklos!", "Bin ich die einzige die das jetzt ein bißchen crazy findet das ausgerechnet ER da auftritt🤔😂" oder "Da wird sich Jasmin Tawil freuen. 🙄", heißt es unter anderem in den Kommentaren.

13 Jahre lang waren der Sänger und Ex-GZSZ-Darstellerin Jasmin Tawil (37) ein Paar, von 2011 bis 2014 sogar verheiratet. Jetzt wird die Schauspielerin vermisst - und das schon seit mehreren Monaten. Ihre Familie ist außer sich vor Sorge, startete bereits öffentliche Aufrufe und engagierte einen Privatdetektiv.

Vor ihrem Verschwinden sprach die Blondine bereits öffentlich über ihre früheren Suizidgedanken und ihr Leben auf Hawaii, wo sie zeitweise sogar auf der Straße gelebt haben soll. Grund für ihren Absturz soll die Trennung von Adel Tawil gewesen sein, welche sie offenbar nie verkraftete.

Dass ihr Ex nun ausgerechnet in der Serie auftreten soll, welche ihr einst den schauspielerischen Durchbruch verschaffte, halten viele Fans für respektlos. Adel Tawil selbst scheint mit seinem Gewissen jedoch im Reinen zu sein. Er äußerte sich bislang nicht zu den Anfeindungen.

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0