Überraschung bei GZSZ: Dieser Fiesling ist zurück

Berlin - Schock für Luis: Brenda kehrt an den Kolle-Kiez zurück. Für ein Blitz-Comeback kommt Schauspielerin Annabella Zetsch zurück ans Set von GZSZ. Das gab RTL am Freitag bekannt.

Annabella Zetsch kehrt mit ihrer Rolle Brenda zu GZSZ zurück.
Annabella Zetsch kehrt mit ihrer Rolle Brenda zu GZSZ zurück.  © MG RTL D

Zur Erinnerung: Die Blondine machte ihrem Klassenkamerad monatelang das Leben zur Hölle. Als sie ihn beim Onanieren filmte, fing sie an, ihn zu erpressen. Luis tat so gut es ging, was sie von ihm verlangte.

Doch es nützte nichts: weil Brenda am Ende das Video ins Netz stellte, wurde der Teenager zur Lachnummer der ganzen Schule. Luis wusste nicht mehr weiter und wollte sich gar das Leben nehmen. Erst durch die Hilfe seiner Schwester Toni und seiner Mutter Nina Ahrens wurde Brenda letztendlich von der Schule geworfen.

"Bis jetzt ist alles abgedreht. Comeback? Keine Ahnung! Ich würde mich aber freuen", erzählte die 25-Jährige noch vor wenigen Wochen TAG24 bei der Berlinale-Veranstaltung "Movie Meets Media".

Nun ist die Schauspielerin tatsächlich zurück an ihrer alten Wirkungsstätte. Wird ihre Rolle Brenda damit weitermachen, wo sie zuletzt aufgehört hat oder hat sie sich verändert? "Ich glaube wirklich, dass sie dazugelernt hat und versucht, ernsthaft an sich und ihrem Verhalten zu arbeiten", erklärt Annabella Zetsch auf rtl.de.

Luis musste monatelang unter Brendas Mobbing leiden.
Luis musste monatelang unter Brendas Mobbing leiden.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Weil einige Zuschauer offenbar nicht zwischen Soap und dem echten Leben unterscheiden, hatte die GZSZ-Darstellerin im Netz mit vielen Hasskommentaren zu kämpfen. "Die Anfeindungen haben mich anfangs schon traurig gemacht, weil ich das nicht kannte. Das war alles sehr neu für mich, aber ich habe das dann schnell getrennt, weil es ja eine schauspielerische Leistung ist", so Annabella zu TAG24.

Wie genau es zu ihrem Comeback kommen wird, ist nicht bekannt. Doch ausgerechnet Luis Mutter Nina Ahrens dürfte an der Rückkehr nicht ganz unbeteiligt gewesen sein. Mit dem Star-Architekten Robert Klee ist ein neuer Mann in ihr Leben getreten. Nachdem sie einen eher holprigen Start gehabt hatten, scheint die Chemie zwischen den beiden zu stimmen. Es kommt, wie es kommen muss: Sie landen im Bett!

Nach der gescheiterte Ehe mit dem gewalttätigen Martin Ahrens scheint die sympathische Maklerin den Richtigen gefunden zu haben. Doch das neue Liebes-Glück wird schon bald auf eine harte Probe gestellt. Achtung, Spoiler! Wie ein Blick in die Vorschau zeigt, ist der Architekt der Vater von Brenda.

In den nächsten Wochen wird sich zeigen, ob sich Brenda tatsächlich verändert hat oder ob der Familie Ahrens das nächste Drama bevorsteht. GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr bei RTL.

Der GZSZ-Cast kann sich auf eine alte Bekannte freuen.
Der GZSZ-Cast kann sich auf eine alte Bekannte freuen.  © MG RTL D / Bernd Jaworek

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0