GZSZ-Star verrät: Dann hat sie ihren letzten Drehtag

Berlin - Anfang Juni ließ GZSZ-Star Chryssanthi Kavazi (30) die Babybombe platzen. Mit ihrem Ehemann Tom Beck (41) erwartet die hübsche Griechin Nachwuchs. Damit ist auch klar, dass die GZSZ-Fans schon bald erst einmal Abschied von Laura nehmen müssen.

Laura wird von ihrer Mutter Yvonne getröstet.
Laura wird von ihrer Mutter Yvonne getröstet.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Der GZSZ-Star hatte beim Radiosender Jam FM erzählt, dass sie am gestrigen Freitag ihren vorerst letzten Drehtag hatte. Da die Episoden der Daily-Soap immer neun Wochen im Voraus gedreht werden, dürfte die 30-Jährige noch bis Ende September/Anfang Oktober über die Bildschirme flimmern.

Einen endgültigen Ausstieg müssen ihre Fans aber nicht befürchten. 2020 wird die Schauspielerin im Kollekiez wieder vor der Kamera stehen. "Unsere Autoren werden sich schon bald an neue fesselnde Geschichten für Chryssanthi und ihre Rolle Laura machen", verriet ein RTL-Sprecher kurz nach Bekanntwerden der Schwangerschaft der "Bild."

Es wird auch spannend, wie es mit Laura nun weitergehen wird. Die Soap-Intrigantin schien endlich ihr Glück gefunden zu haben. Endlich hat Laura ihre Mutter wieder und zudem in Philip Höfer ihre große Liebe gefunden, da muss sie einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen. Die Ex-Frau von Felix Lehmann hat Aplastische Anämie. Ihre letzte Hoffnung ist eine Stammzellenspende.

Auch deshalb wird mit einer großen Registrierungsaktion der DKMS in der Metropolis Halle im Filmpark Babelsberg der Bogen zur Realität gespannt. Zahlreiche GZSZ-Fans können sich als potentielle Lebensretter für Blutkrebspatienten registrieren lassen. Mit dabei sind zahlreiche GZSZ-Stars wie Chryssanthi Kavazi, Iris Mareike Steen, Timur Ülker, Felix von Jascheroff und Co.

Laura erfährt die Schockdiagnose.
Laura erfährt die Schockdiagnose.  © TVNow

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0