GZSZ-Comeback!? Darum geht es bei Nina Botts Rückkehr wirklich

Berlin - Diese Nachricht dürfte für viele GZSZ-Fans eine bittere Enttäuschung sein! Nachdem RTL selbst die Gerüchteküche um ein Comeback von Serienliebling Cora Hinze (gespielt von Nina Bott) anheizte, werden nun alle Hoffnungen zunichte gemacht.

Ein GZSZ-Comeback von Cora Hinze (Nina Bott) würden sich viele GZSZ-Fans wünschen.
Ein GZSZ-Comeback von Cora Hinze (Nina Bott) würden sich viele GZSZ-Fans wünschen.  © RTL.de

"Zwei Comebacks in einer Woche? Bleibt gespannt! 😉", kündigte der Sender am Mittwoch an und postete ein Foto von Nina Bott zusammen mit Anne Menden und Jörn Schlönvoigt (spielen Emily und Philip) im Vlederbag-Laden.

Die Zuschauer waren natürlich gleich ganz außer sich vor Freude, schließlich ist es mittlerweile stolze 14 Jahre her, dass die heute 41-Jährige die Kult-Soap verließ.

Nun aber klärt RTL auf - hinter dem vermeintlichen Comeback steckt leider etwas völlig anderes: "Nina Bott war für eine Prominent-Reportage am Set von 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'."

Seit Oktober 2016 moderiert die dreifache Mutter das Boulevard-Magazin auf Vox und dieser Job scheint ihr noch immer jede Menge Spaß zu machen. Auf ein GZSZ-Comeback hoffen die Fans also wohl oder übel vergeblich.

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0