Nach Trennung von Chris: Neue Liebe für GZSZ-Sunny?

Berlin - Ein turbulentes und äußerst dramatisches GZSZ-Jahr geht zu Ende! Schauspielerin Valentina Pahde verrät bereits kurz vor dem großen Silvester-Special, was sie Sunny für 2019 wünscht.

Hinter Sunny liegt bei GZSZ ein dramatisches Jahr.
Hinter Sunny liegt bei GZSZ ein dramatisches Jahr.  © MG RTL D/Bernd Jaworek

"Also wie es jetzt genau weitergeht, weiß ich tatsächlich noch nicht richtig", gesteht die 24-Jährige. "Ich weiß ungefähr, in welche Richtung es gehen wird."

Sie hoffe aber natürlich, dass nach diesem dramatischen Jahr und dem ebenso dramatischen Start ins Jahr 2019 - Sunny nimmt in der Silvesternacht Drogen und setzt sogar ihr Leben aufs Spiel - endlich etwas Positives auf die Enkelin von Jo Gerner wartet.

Doch wie stehen die Zeichen in Sachen Liebe? Schließlich musste Sunny gerade die schmerzliche Entscheidung treffen, sich von ihrer großen Liebe Chris zu trennen.

"Was in Sachen Romantik so los ist bei Sunny, weiß ich noch nicht. Also sie ist auf jeden Fall offen für was Neues, aber muss jetzt auch erstmal ihre Trennung verkraften und sich um sich selbst kümmern", stellt Valentina klar.

Wenn es nach ihr gehen würde, sollte Sunny aber in Sachen Männer erst einmal kürzer treten: "Ich würde Sunny jetzt auch mal wünschen, jetzt erstmal Single zu bleiben, weil ich meine, ich bin jetzt seit vier Jahren dabei. In diesen vier Jahren hatte Sunny drei Beziehungen. Vielleicht tut es ihr auch mal gut, erstmal alleine zu sein."

Für die GZSZ-Fans bleibt aber wohl zu hoffen, dass dieser Wunsch nicht in Erfüllung geht. Schließlich erwarten diese auch im kommenden Jahr jede Menge Liebe und Dramatik. Und wir sind uns ziemlich sicher: Die bekommen sie!

In der Silvesternacht nimmt die Blondine Drogen, um die Ereignisse der letzten Monate zu vergessen.
In der Silvesternacht nimmt die Blondine Drogen, um die Ereignisse der letzten Monate zu vergessen.  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0