Sie ist keine Unbekannte! Wer ist das neue Gesicht bei GZSZ?

Endlich hat er sie wieder: Paul (Niklas Osterloh) und seine Schwester Miriam (Luisa Wietzorek) haben viel aufzuarbeiten.
Endlich hat er sie wieder: Paul (Niklas Osterloh) und seine Schwester Miriam (Luisa Wietzorek) haben viel aufzuarbeiten.  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Berlin - Nicht nur für Paul dürfte dieser Besuch eine echte Überraschung sein - auch die GZSZ-Fans dürften ganz schön Augen machen, wenn am plötzlich eine neue Dame auf dem Kolle-Kiez auftaucht.

Die 29-jährige Luisa Wietzorek ist am Freitagabend das erste Mal als Miriam Althoff in der Kult-Soap zu sehen.

"Meine Rolle gibt sich als Pauls Schwester zu erkennen", erklärt die Schauspielerin im RTL-Interview, "Nach dem Tod ihrer Mutter findet sie heraus, dass Miriam gar nicht ihre leibliche Tochter ist, sondern entführt wurde. Jetzt lernt Miriam ihren echten Bruder Paul und sich selbst neu kennen."

Miriam habe Semesterferien und sei nach Berlin gekommen, um ihren leiblichen Bruder zu finden und kennenzulernen. "Sie hat sich in einem Inserat erkannt, das nach einem vor 20 Jahren verschollenen Mädchen sucht. Nach längerem Hadern nimmt Miriam Kontakt auf", so Luisa.

Wie wird sich Miriam mit Pauls Freundin Emily (Anne Menden) verstehen?
Wie wird sich Miriam mit Pauls Freundin Emily (Anne Menden) verstehen?  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Und obwohl Pauls Schwester nur für kurze Zeit bei GZSZ zu sehen sein soll, birgt ihre Geschichte jede Menge Drama und Emotionen. "Es erwartet die Zuschauer eine Reise durch das Schicksal einer Familie, die dramatisch entzweit wurde und nun versucht, wieder zueinander zu finden. Der Schmerz, den die Jahre nicht heilen konnten, flammt auf", verrät sie.

Vor allem der Wunsch, die Zeit zurückdrehen und das Verpasste aufholen zu können, sei unheimlich groß und die Realität, dass man sich fremd ist, schmerze.

Miriam-Darstellerin Luisa ist übrigens keine Unbekannte: "Der ein oder andere hat mich also vielleicht als Udo Lindenbergs Mädchen aus Ostberlin in 'Hinterm Horizont' gesehen. Einige kennen mich vielleicht in blond als 'Rapunzel' aus der Märchenverfilmung." Außerdem war sie schon mehrere Male beim Tatort zu sehen.

Wir dürfen also gespannt sein, wie sich die Rolle der Miriam entwickelt und welche Auswirkungen ihre Rückkehr auf Paul und seine Familie haben. Die Tatsache, dass Miriam Berlin schon bald wieder verlassen soll, wirft jedenfalls eine Menge Fragen auf.

Geht Paul etwa mit ihr? Kann die Familie einfach nicht wieder richtig zueinander finden? Oder bleibt sie mit ihren Eltern und ihrem Bruder in Kontakt und muss lediglich für ihr Studium zurückkehren? Das alles erfahren wir wohl erst in den kommenden Wochen und Monaten bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Miriam ist nur eine Gastrolle, wird also schnell wieder vom Kolle-Kiez verschwinden.
Miriam ist nur eine Gastrolle, wird also schnell wieder vom Kolle-Kiez verschwinden.  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0