GZSZ: Deckt Lilly den Plan von Felix endlich auf?

Lilly (Iris Mareike Steen, l.) und Sunny (Valentina Pahde) machen sich Sorgen um Chris (Eric Stehfest).
Lilly (Iris Mareike Steen, l.) und Sunny (Valentina Pahde) machen sich Sorgen um Chris (Eric Stehfest).  © RTL/Rolf Baumgartner

Berlin - Seit Monaten geht die Geschichte zwischen Chris (Eric Stehfest) und Felix (Thaddäus Meilinger) hin und her. Welcher der beiden Brüder am Ende den kürzeren zieht, ist bisher nicht abzusehen. Doch jetzt bekommt die Story möglicherweise neuen Schwung - Zeit wird es...

Online zeigen sich viele Zuschauer schon eine Weile ungeduldig (TAG24 berichtete). Seit Wochen beschweren sie sich u.a. bei Facebook über die schier "unendliche Geschichte" der beiden Brüder. Jetzt scheint es, als ginge es endlich mal voran.

Denn Lilly (Iris Mareike Steen) greift noch einmal in die Sache ein. Sie schöpft Verdacht, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, als sie Felix nach dem Befinden seines Bruders in der Psychiatrie fragt - und keine zufriedenstellende Antwort erhält.

Auch Sunny (Valentina Pahde) wird zusehend skeptisch, hat aber keine Ahnung, wie sie an Chris herankommen soll.

Lilly lässt sich jedoch nicht so leicht abspeisen und verspricht der besorgten Sunny, der Sache auf den Grund zu gehen...

Endlich hat Lilly einen Weg gefunden, Chris in der Psychiatrie besuchen zu dürfen.
Endlich hat Lilly einen Weg gefunden, Chris in der Psychiatrie besuchen zu dürfen.  © RTL/Rolf Baumgartner
Lilly nimmt Felix (Thaddäus Meilinger) seine Geschichte nicht ab.
Lilly nimmt Felix (Thaddäus Meilinger) seine Geschichte nicht ab.  © RTL/Rolf Baumgartner

Titelfoto: RTL/Rolf Baumgartner


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0