Fans enttäuscht! Das sind die neuen GZSZ-Vorspänne

Am Mittwoch veröffentlichte RTL die drei neuen Vorspänne für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten":
Am Mittwoch veröffentlichte RTL die drei neuen Vorspänne für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten":  © RTL

Berlin - Es waren wahrlich große Neuigkeiten, die RTL vor wenigen Wochen verkündete: GZSZ soll einen neuen Vorspann bekommen (TAG24 berichtete) - oder besser gesagt gleich drei! Doch die fertigen Clips, die nun hier veröffentlicht wurden, stoßen unter den Zuschauern nicht gerade auf Begeisterung.

Variante eins zeigt einen perfekt inszenierten Gerner-Clan: Jo, Katrin, Jasmin, Sunny und Felix, außerdem Chris, John und Philipp. Die zweite Variante zeigt Emily und Paul, Alexander und Maren, Sophie und Leon, Jonas - und noch einmal Jasmin. In Vorspann Nummer drei sind Chris, Mesut, Lilly, Jule, Tuner, Anni und Neuzugang Laura Weber (TAG24 berichtete), die ab Juni auf den Kolle-Kiez ziehen wird, zu sehen.

Dem aufmerksamen Zuschauer dürfte in der Aufzählung schnell aufgefallen sein: Nur Chris und Jasmin sind gleich in zwei Vorspännen zu sehen. Und genau darüber ärgern sich nun die Fans! Und nicht etwa, weil sie die beiden Rollen nicht gern hätten oder jemand anderen bevorzugen würden.

Nein, das Problem der Soap-Liebhaber ist eher, dass der Sender erst vor einigen Wochen den Ausstieg von Jasmin-Darstellerin Janina Uhse bekanntgab und die hübsche Brünette nur noch bis Sommer in der Serie zu sehen sein wird.

Doch die Fans sind enttäuscht: Obwohl bereits ihr Ausstieg feststeht, ist Jasmin gleich in zwei Clips zu sehen.
Doch die Fans sind enttäuscht: Obwohl bereits ihr Ausstieg feststeht, ist Jasmin gleich in zwei Clips zu sehen.  © RTL

Wer "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" allerdings schon seit längerem verfolgt, weiß, dass die Vorspänne nicht gerade oft aktualisiert und an Veränderungen im Cast angepasst werden.

"Also "Jasmin" hätte ich raus genommen aus dem Vorspann. Für die kurze Zeit in der sie jetzt noch mit dabei ist lohnt sich das doch gar nicht. Dafür ist sie dann wieder Jahre lang mit im Vorspann,(obwohl sie längst nicht mehr mit dabei ist) bis sich der mal wieder ändert", ärgert sich ein Fan auf Facebook.

Und auch ein anderer meckert: "Und warum ist Jasmin dabei? Janina Uhse steigt doch bald aus und wie ich euch kenne ändert ihr den Vorspann erst wieder in 10 Jahren wieder."

Doch das ist nicht alles, was die Fans am neuen Beginn ihrer Lieblingsserie auszusetzen haben. Es wirke gekünstelt, die Schnitte seien zu hektisch und allgemein: Der alte Trailer sei ja so viel besser gewesen.

Wir sind uns dennoch sicher: Die Aufregung wird sich bald wieder legen, die Fans werden sich ganz schnell an die neuen Vorspänne gewöhnen und weiterhin jeden Abend fleißig einschalten, wenn es um 19.40 Uhr aus den Boxen des Fernsehers dröhnt: "Ich seh in Dein Herz...".


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0