GZSZ: Marens Baby da, doch jetzt wird es richtig dramatisch!

Berlin - Am Montag war es endlich soweit. Maren hat ihr Baby auf die Welt gebracht. Lange genießen kann sie ihr Mutterglück allerdings nicht. Jetzt wird es richtig dramatisch (TAG24 berichtete).

Bei Maren kommt es zu Komplikationen.
Bei Maren kommt es zu Komplikationen.  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Schon die Geburt war für Maren nicht einfach. Als sie sich von ihrer großen Liebe Alex verabschieden wollte, setzten plötzlich die Wehen ein - mitten in der U-Bahn. Ausgerechnet Alex, der eigentlich nach Rom wollte, brachte sie gerade noch rechtzeitig ins Krankenhaus.

Achtung, Spoiler: Wie RTL auf der Homepage zeigt, stehen der Mutter allerdings noch größere Probleme bevor. Nach der Geburt kommt es zu Komplikationen. Maren verliert im Krankenbett plötzlich viel Blut.

Sie habe Plazentareste in der Gebärmutter, müsse sofort operiert werden, heißt es von den beunruhigten Medizinern. Plötzlich geht es um Leben und Tod. Ein Vorschauclip zeigt: Bei der Not-OP bleibt Marens Herz sogar stehen.

Doch die sympathische Blondine übersteht die Operation. So kann sie schließlich völlig erschöpft ihre Tochter Emma in den Arm nehmen.

Das ganze Drama hat noch etwas Gutes: Eigentlich war Alexander schon mit einem halben Bein in Italien. Nach der Geburt will er aber Berlin nun doch nicht mehr verlassen.

Ein Liebes-Comeback des GZSZ-Traumpaares wird immer wahrscheinlicher. Es kommt sogar wieder einmal zum Kuss, doch ob die beiden tatsächlich wieder zueinander finden, werden wohl die nächsten Tage bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zeigen.

Lilly, Jonas und Alex müssen um Maren bangen.
Lilly, Jonas und Alex müssen um Maren bangen.  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0