Gute Zeiten in der Comödie. Schweighöfers „Nanny“ kommt mit Promis

GZSZ-Star Andreas Elsholz (44) spielte von1992-’96 in der Soap die Rolle des Heiko Richter mit Maike von Bremen (35).
GZSZ-Star Andreas Elsholz (44) spielte von1992-’96 in der Soap die Rolle des Heiko Richter mit Maike von Bremen (35).  © Steffen Füssel

Dresden - Über die Komödie „Der Nanny“ von und mit Matthias Schweighöfer (35) lachte im vorigen Jahr ganz Deutschland im Kino. Jetzt kommt die witzige Geschichte auf die Theaterbühne. 

Am 2. Dezember feiert „Der Nanny“ seine Uraufführung an der Comödie Dresden - mit Promi-Besetzung.

Ex-„GZSZ-Star“ Andreas Elsholz (44) tritt in die Fußstapfen von Schweighöfer - er spielt den reichen, aber mit seinen beiden Kindern völlig überforderten Bauunternehmer Clemens.

Ihm kann nur einer helfen: „Nanny“ Rolf. Im Film grandios verkörpert von Milan Peschel (48) - auf der Bühne versucht Carsten Strauch (45), die Kinder zu zähmen. Strauch ist Regisseur und Schauspieler: Sein erster Kinospielfilm „Die Aufschneider“ (mit Christoph Maria Herbst, Cosma Shiva Hagen) entstand 2007. Aktuell ist er in der ZDF-Comedy-Serie „Sketch History“ zu sehen.

Auch sie wurde mit „GZSZ“ bekannt: Maike von Bremen (35). Sieben Jahre spielte sie in der RTL-Soap die junge Sandra Lemke. In der Comödie wehrt sie sich als Kneipenchefin Steffi gegen das Bauprojekt von Clemens, dem ihr Lokal zum Opfer fallen würde.

Die Vierte im Promi-Quartett: Mackie Heilmann (38) - bekannt aus der KiKA-Serie „Schloss Einstein“, „Hausmeister Krause“ (SAT.1) und der ZDF-Kindersendung „Siebenstein. In „Der Nanny“ übernimmt sie mindestens drei Rollen: Helen, Almuth, Ilona ...


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0