GZSZ bekommt Zuwachs: Zwei Neue für den Kolle-Kiez

Berlin - Darauf haben GZSZ-Fans lange gewartet. Nachdem sich zuletzt Chryssanthi Kavazzi (Laura Weber) und Thaddäus Meilinger (Felix Lehmann) in die Babypause bzw. in Elternzeit verabschiedet haben, mischen im neuen Jahr gleich zwei Neue den Kolle-Kiez auf.

Ronja Herberich wird die Rolle von Merle Kramer übernehmen.
Ronja Herberich wird die Rolle von Merle Kramer übernehmen.  © TVNOW-Rolf Baumgartner

Ronja Herberich und Frederik Funke verstärken den GZSZ-Cast. Während die 23-jährige Schauspielerin als Merle Kramer fest einsteigt, wird Frederik Funke eine Gastrolle (Aaron Thiele) übernehmen.

Ab Ende Januar wird Merle erstmals im Kolle-Kiez auftauchen. Der Grund: Hier lebt ihr Vater! Der wusste bislang jedoch gar nichts von seinem Glück.

"Ich spiele die 16-jährige Merle Kramer. Bis jetzt finde ich sehr bewundernswert, wie zielstrebig und genau Merle weiß, was sie will und das in ihrem Alter. Sie ist erst 16 Jahre alt. Merle ist eine Tochter, deren Vater bis vor Kurzem allerdings nicht wusste, dass es sie überhaupt gibt", so der GZSZ-Neuzugang über ihre Rolle im Interview mit RTL.

Die große Frage ist nun: Welcher GZSZ-Star ist denn der nichtsahnende Vater? Aufgrund des Alters könnten eigentlich nur Alexander Köster, Jo Gerner, Felix Lehmann, Leon Moreno, Erik Fritsche oder Robert Klee als Vater einer 16-Jährigen infrage kommen. Vor allem letzterer könnte durchaus interessant werden.

GZSZ-Neuzugänge ab 18. Februar bei RTL oder TV Now zu sehen

Frederik Funke wird eine Gastrolle übernehmen.
Frederik Funke wird eine Gastrolle übernehmen.  © TVNOW-Rolf Baumgartner

Schließlich hat der Star-Architekt gerade erst wieder ein besseres Verhältnis zu seiner Tochter Brenda aufgebaut. Zudem droht er seine große Liebe Nina an Leon zu verlieren.

Der hatte es übrigens mit Vince schon einmal erlebt, wie es ist, wenn dein Kind, von dem er nichts wusste, plötzlich auftaucht. Wiederholt sich nun die Geschichte?

Auch Aaron Thiele könnte für viel Drama sorgen. "Aaron ist das älteste Kind einer sehr reichen Versandhausfamilie aus Hamburg, der nicht nur äußerst erfolgreich und bekannt ist, sondern auch durch sein Jetset-Life sowie seine Affären immer wieder von sich reden macht. Er wünscht sich mehr Anerkennung für seine erfolgreiche Arbeit und sehnt sich insgeheim, inmitten seiner wechselnden Liebschaften, irgendwann ein ruhiges Familienleben mit der richtigen Frau zu führen", erklärt Darsteller Frederik Funke.

Schon jetzt ist klar: Der Casanova wird eines Abends an einer Barauf Emily und Sunny treffen. Eine der beiden hat es ihm angetan. Ob Aaron womöglich gar die Beziehung von Emily und Paul zerstört oder Sunny wieder ihr Glück findet, werden die GZSZ-Fans dann ab dem 18. Februar 2020 bei RTL oder TVNow sehen können.

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0