Nach GZSZ-Tragödie um Chris: Liebes-Aus bei Lilly und Tuner?

Berlin - Verändert sein womöglicher Serientod alles? Chris scheint seinem Kampf gegen den Pharma-Konzern Helplet selbst zum Opfer gefallen zu sein. Und das, obwohl Lilly gerade ihre Gefühle für den Aktivisten wiederentdeckt zu haben schien. Bedeutet das das Ende ihrer Liebe zu Tuner?

Kann Lilly sich wieder auf Tuner einlassen?
Kann Lilly sich wieder auf Tuner einlassen?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Die GZSZ-Wochenvorschau zeigt bereits: Nach der Explosion in der Helplet-Zentrale, in der Chris wahrscheinlich sein Leben verlor, entfacht ein heftiger Streit zwischen Lilly und ihrem Freund.

Als Tuner sie davon überzeugen möchte, den Kampf gegen die Firma endlich zu beenden, rastet diese komplett aus. "Also ist Chris umsonst gestorben?", will sie wissen. Da platzt Tuner der Kragen: "Worum geht's Dir eigentlich hier - um Helplet oder um Chris?"

Ganz aus der Luft gegriffen ist diese Vermutung bekanntlich nicht. Schließlich hatte sich zwischen Lilly und Chris in den vergangenen Wochen doch etwas mehr als nur Freundschaft entwickelt. Am Ende wurde das Gefühlschaos sogar noch mit einem leidenschaftlichen Abschiedskuss gekrönt. Zwar kann Tuner von diesem noch nichts wissen, dennoch fand er längst wahrhaftige Beweise für eine mögliche Fremd-Turtelei seiner Liebsten.

"Ich weiß alles, hör auf zu lügen!", konfrontiert er sie. "Ich hab' die Automatenfotos gesehen, ich weiß, dass zwischen Euch was lief." Tatsächlich waren sich Lilly und Chris bereits vor einer Weile in einem Fotoautomaten nähergekommen.

Kann Lilly die Beziehung zu Tuner retten oder wird sie ihren Gefühlen zu Chris nachgeben, obwohl sie diesen womöglich nie wiedersehen wird? Das erfahren wir in den kommenden Tagen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL).

Bevor Chris zu seiner verhängnisvollen Aktion aufbrach, kam es zum leidenschaftlichen Kuss.
Bevor Chris zu seiner verhängnisvollen Aktion aufbrach, kam es zum leidenschaftlichen Kuss.  © MG RTL D / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0