Tödliches GZSZ-Drama: Die Fans müssen Abschied nehmen!

Berlin - Drogen, Waffen, Menschenhandel: Dass mit Jan Schilling nicht zu spaßen ist, dürfte inzwischen jedem GZSZ-Fan klar sein. Als er nun aber erfährt, dass sein eigener Bruder Erik ihn hintergeht, spitzt sich das Drama zu.

Mit einem riskanten Schuss versucht Toni, Eriks Leben zu retten.
Mit einem riskanten Schuss versucht Toni, Eriks Leben zu retten.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

ACHTUNG, SPOILER!

Schon am Freitag erreicht die Story ihren blutigen Höhepunkt. Shirin, die sich immer weiter in ihre Angst vor Ex-Mann Erik hineinsteigert, bricht kurzerhand in das Haus seines Bruders ein, um nach Beweisen zu suchen.

Dabei wird sie allerdings ausgerechnet von Jan überrascht und muss ihm Rede und Antwort stehen. Als dieser ihr keinen Glauben schenken will, konfrontiert sie ihn mit ihren in ihren Augen eindeutigen Beobachtungen.

Schließlich hatte sie zuvor nicht nur mit Jans Waffe in dessen Büro beobachtet, sondern auch noch mitbekommen, dass er sich trotz angeblicher Trennung weiterhin mit Toni trifft.

Jan, der schnell eins und eins zusammenzählt, wird klar, dass sein Bruder ihn verraten hat und längst mit der Polizei kooperiert.

Mit einer Eisenstange bewaffnet, lockt er Erik zu einem verlassenen Fabrikgelände. Hier kommt es zum großen Showdown! In letzter Sekunde stoßen Toni und Shirin dazu. Durch einen Schuss in Jans Oberschenkel rettet die Polizistin Erik aus einer brenzligen Situation.

Ein Schuss, welcher Jan später im Krankenhaus das Leben kosten wird, während Erik schwer verletzt davonkommt. Wie diese spektakuläre Geschichte weitergeht und ob Toni und Erik endlich zueinander finden, erfahrt Ihr in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL).

Finden die beiden nun endlich zueinander?
Finden die beiden nun endlich zueinander?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0