Abschiedsdrama bei GZSZ: "Sag was und ich bleibe!"

Berlin - Happy End oder Abschied für immer? Schon bald stehen Toni und Erik vor genau dieser Wahl und müssen sich fragen, ob sie eine gemeinsame Zukunft haben.

Offenbar können Toni und Erik endlich zu ihren Gefühlen stehen.
Offenbar können Toni und Erik endlich zu ihren Gefühlen stehen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Die GZSZ-Wochenvorschau zeigt bereits: Der mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassene Erik fängt Toni auf der Straße ab, um ihr zu sagen, dass er ein Job-Angebot aus Hamburg bekommen habe, welches er annehmen wolle, um einen Neustart zu wagen.

Doch das ist nicht alles, eine Sache möchte der ehemalige V-Mann noch loswerden: "Toni, die letzten Monate waren echt heftig, aber es war auch cool mit Dir. Danke, Toni, danke für alles."

Die Polizistin, die offensichtlich mit ihren Gefühlen kämpft, bringt jedoch nur ein "Pass auf Dich auf!" hervor, bevor sie sich von ihrer großen Liebe abwendet. Doch Erik lässt sich nicht so einfach abschütteln. "Toni, sag was und ich bleibe!", macht er ihr klar.

Und tatsächlich sieht es ganz danach aus, als wäre dieser Dialog der Beginn einer ganz großen Liebesgeschichte. Auch, wenn wir noch nicht wissen, wie Toni auf diese Ansage reagiert, so zeigen Vorschaubilder bereits: Toni scheint ihre Gefühle nicht länger verbergen zu wollen und Erik bleibt in Berlin.

Doch echte GZSZ-Fans dürften bereits ahnen, dass ihnen damit noch längst nicht der Weg zum Happy End geebnet ist. Schließlich wird Erik von Tonis Freunden nach dem großen Mallorca-Drama im vergangenen Jahr noch immer gehasst und verachtet.

Ob die beiden gegen diese üblen Voraussetzungen ankommen und Erik endlich alle von sich überzeugen kann? Das erfahrt Ihr in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL).

Happy End für Toni und Erik?
Happy End für Toni und Erik?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0