"Die hat mich fast umgebracht!" Jetzt eskaliert der GZSZ-Streit

Berlin - Geht ihr fieser Plan auf? Der völlig von Emily besessene Karla scheint es tatsächlich zu gelingen, Sunny in den Augen ihrer Chefin als hysterisch und paranoid hinzustellen. Kann sie die Freundschaft der beiden Frauen wirklich zerstören?

Sunny (l.) hat die Nase voll von Karlas Spielchen.
Sunny (l.) hat die Nase voll von Karlas Spielchen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Sunny, die endlich verstanden hat, dass Karla hinter den mysteriösen Geschehnissen der vergangenen Woche steckt und für ihre Intrigen sogar einen allergischen Schock der Blondine in Kauf genommen hatte, versucht mit aller Kraft, Emily von der Wahrheit zu überzeugen.

"Du musst die rausschmeißen, man, die hat mich fast umgebracht", fleht sie die Designerin in einer GZSZ-Vorschau an. Doch bei Emily stößt sie auf taube Ohren.

"Sunny, umgebracht? Es reicht!", fährt sie ihre Geschäftspartnerin an. "Sunny, vielleicht solltest Du nach Hause gehen und Dich ausschlafen und dann reden wir nochmal in Ruhe."

Doch so leicht gibt diese nicht auf. Wenig später taucht sie im Laden auf und drückt der völlig verdatterten Karla kurzerhand eine Kündigung in die Hand.

Als Emily daraufhin für ihre Praktikantin in die Bresche springt, versucht Sunny es erneut: "Emily, sie will uns auseinanderbringen - beruflich und privat. Siehst Du das nicht?"

"Nein, das sehe ich nicht!", keift diese sie an. "Ich will, dass Du jetzt sofort gehst!" Ob Sunny es noch gelingen wird, Emilys Vertrauen zurückzugewinnen und die Freundschaft zu retten? Das erfahrt Ihr schon bald bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL).

Ihre Freundschaft zu Emily ist in großer Gefahr.
Ihre Freundschaft zu Emily ist in großer Gefahr.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0