Tränenausbruch bei GZSZ: Geht Yvonne bei Johanna zu weit?

Berlin - Setzt Yvonne Johanna zu sehr unter Druck? Dass sie es trotz ihres erfolgreichen Gehversuchs an Heiligabend nicht schafft, alleine aufzustehen, macht dem Mädchen schwer zu schaffen.

Katrin macht Jo und Yvonne Vorwürfe im Bezug auf Johanna.
Katrin macht Jo und Yvonne Vorwürfe im Bezug auf Johanna.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Die GZSZ-Wochenvorschau zeigt bereits: Während eines gemeinsamen Trainings scheint Johanna aufzugeben. "Ich kann das nie! Ich dachte, ich kann bald wieder laufen, ich kann ja nicht mal aufstehen!", so die völlig aufgelöste Schülerin

"Du musst es wieder lernen, Süße!", versucht Yvonne sie zu trösten. Ohne Erfolg. "Ich will das aber nicht!", zeigt sich das Mädchen bockig.

Katrin, die das Szenario heimlich beobachtet hat, schreitet ein. "Es reicht!", schreit sie und nimmt ihre völlig aufgelöste Tochter in die Arme, während Yvonne lediglich tatenlos zusehen kann.

Wenn da mal keine Eskalation droht. Schließlich ist Katrin ohnehin schon nicht gut auf die neue Frau ihres Ex-Mannes zu sprechen. Insbesondere, seitdem diese Jo ausgeredet hat, sich gemeinsam mit Katrin in einen Rechtsstreit mit dem Jeremias-Krankenhaus zu stürzen, in dessen Folge Lilly ihre Zulassung als Ärztin verlieren sollte.

Wie lange werden die beiden Frauen also noch miteinander auskommen? Und wird Johanna bald endlich Fortschritte machen? Das erfahrt Ihr im neuen Jahr bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL oder jederzeit auf TVNow).

Yvonne ist in diesen schweren Zeiten für Jo da.
Yvonne ist in diesen schweren Zeiten für Jo da.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0