Tragödie bei GZSZ: Johanna vielleicht für immer gelähmt!

Berlin - Ein Fehler mit fatalen Folgen! Nachdem Lilly während der Not-OP nach Johannas Unfall einen Tupfer in der offenen Wunder vergessen hat, nimmt das Drama seinen Lauf.

Johanna muss bei GZSZ gerade einiges durchmachen.
Johanna muss bei GZSZ gerade einiges durchmachen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Eigentlich sah nach Johannas schrecklichem Autounfall zunächst alles gut aus. Die Teenagerin schien auf dem Weg der Besserung, plante sogar bereits ihre Teilnahme am nächsten großen Reitturnier. Doch dann kam alles anders.

Nach dem Zusammenbruch auf ihrer eigenen Geburtstagsparty im Mauerwerk kam Johanna ins Krankenhaus. Dort folgte die erste Schock-Diagnose: Blutvergiftung.

Lilly, die sich kurzerhand entschloss, die Wahrheit zu vertuschen und alle Beweise für ihren Behandlungsfehler zu vernichten, ahnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht, was dem Mädchen noch bevorstehen würde.

Denn gerade als es den Anschein macht, Johanna würde sich von der schweren Sepsis erholen, treten plötzlich ungewöhnliche Taubheitsgefühle in ihren Beinen auf.

Schreckliche Diagnose: Sitzt Johanna für immer im Rollstuhl?

Katrin muss erfahren, dass Lilly verantwortlich für Johannas Lähmung ist.
Katrin muss erfahren, dass Lilly verantwortlich für Johannas Lähmung ist.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Nun enthüllt die RTL-Wochenvorschau die bittere Wahrheit. "Bei ihrer Tochter hat sich in Folge der Sepsis ein Abszess an der Wirbelsäule gebildet", erklärt Dr. Benedikt gegenüber Jo und Katrin. "Über die Blut- und Lymphbahnen haben sich die Bakterien aus dem primären Entzündungsherd im Bauchraum im Körper verteilt und am Rückenmark eingekapselt. Das wird durch den Abszess komprimiert und löst die Lähmungserscheinungen aus."

Aktuell bekomme Johanna eine Antibiotika-Therapie in der Hoffnung, der Abszess werde sich so schnell wie möglich zurückbilden und den Druck vom Rückenmark nehmen.

"Wir hoffen, dass es schnell geht. Je länger die Nerven komprimiert werden, desto höher ist die Gefahr einer dauerhaften Schädigung", verdeutlicht der Arzt den Ernst der Lage.

Katrin ist es am Ende, die den Ernstfall in Worte fasst: "Wollen Sie damit sagen, Johanna wird ihr Leben lang im Rollstuhl sitzen?" Und sie bekommt die befürchtete Antwort: "Wir können es nicht ausschließen."

Wird Johanna also tatsächlich ihr Leben lang gelähmt sein? Und wie wird Lilly mit dieser Schuld umgehen? All das erfahrt Ihr in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit auf TVNow).

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0