Lea Marlen Woitack über GZSZ-Ausstieg: "Es wird sehr überraschend!"

Berlin - Diese Nachricht schockte die Fans! Nach fünf Jahren hat Lea Marlen Woitack "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" verlassen. Wie schwer ihr der Abschied vom Set gefallen ist, hat sie TAG24 beim "Movie meets Media"-Event auf der Berlinale verraten.

Lea Marlen Woitack (31) verlässt "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".
Lea Marlen Woitack (31) verlässt "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".  © DPA

"Der letzte Tag war wirklich traurig! Das Team zu verlassen, ich bin ja wirklich sehr an sie rangewachsen", gestand die 31-Jährige. "Zu den Engsten habe ich auch noch Kontakt, das hört natürlich nicht einfach so auf."

Kein Wunder also, dass es ihr momentan noch sehr schwer fallen würde, ihre alten Kollegen täglich über die Mattscheibe flimmern zu sehen. "Ich verfolge natürlich vor allem meinen Ausstieg, wie das alles im Endeffekt aussieht. Ich versuche ein bisschen Abstand dazu zu bekommen. Ich schalte nur ab und zu rein, beziehungsweise kann ich natürlich auch meine Szenen herausfiltern, um einfach ein bisschen seelischen Abstand zu kriegen, sonst wär's schon sehr traurig."

Dennoch hat sie die RTL-Soap auch mit einem lachenden Auge verlassen: "Ich muss sagen, dass ich jetzt die Zeit danach auch sehr genieße, mal wieder meinen eigenen Rhythmus zu bestimmen, mir meine Aufgaben selber zu suchen. Das macht echt Spaß! Das ist eine ganz tolle neue Freiheit, die ich sehr genieße."

Am meisten vermisst Lea ihre Soap-Kollegen.
Am meisten vermisst Lea ihre Soap-Kollegen.  © MG RTL D / Bernd Jaworek

Aktuell arbeite sie an einem neuen Projekt und habe wieder ganz viele tolle, neue Leute um sich herum: "Ich arbeite für Nico Rosberg für das Greentech Festival und das ist total spannend. Da geh' ich total drin auf und das sind ganz, ganz spannende Begegnungen, die ich da habe. Nico ist natürlich auch ein spannender Charakter, das macht total Spaß!"

Was ihre Fans aktuell aber natürlich am meisten interessiert: Wie wird Sophies Abschied vom Kolle-Kiez wirklich ablaufen und vor allem, wie wird ihre Liebesgeschichte zum deutlich jüngeren Jonas enden?

So ganz genau durfte Lea das zwar noch nicht verraten, aber: "Ich kann sagen, es wird sehr überraschend! Es hat mich sogar selbst sehr überrascht, insofern glaube ich, das überrascht auch alle anderen." Es bleibt also spannend!

Eine Rückkehr zu "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" wird sie sich mit ihrem Abschied nach Singapur aber offen halten. "Wer weiß, was die Zukunft bringt", machte sie den Zuschauern Hoffnung. Wer weiß, vielleicht wird Sophie ja tatsächlich eines Tages nach Berlin zurückkehren.

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0