GZSZ-Star Felix van Deventer über Horror-Sturz: "War die schlimmste Zeit!"

Potsdam - Es war die absolute Schockmeldung für alle GZSZ-Fans: Im vergangenen Sommer stürzte "Jonas"-Darsteller Felix van Deventer von seinem Balkon mehrere Meter in die Tiefe. Im Podcast zur Soap erinnert sich der 23-Jährige an den Horror-Unfall.

Im vergangenen August stürzte GZSZ-Star Felix von Deventer (23) von einem Balkon fünfeinhalb Meter in die Tiefe.
Im vergangenen August stürzte GZSZ-Star Felix von Deventer (23) von einem Balkon fünfeinhalb Meter in die Tiefe.  © MG RTL D / Bernd Jaworek

"Ich bin fünfeinhalb Meter vom Balkon gestürzt, hab' mir dann den linken Lendenwirbel gebrochen und das war echt die schlimmste Zeit", so der Schauspieler. "Ich hatte SO Schmerzen. Ich war 16 Tage im Krankenhaus."

Auch Kollegin Iris Mareike Steen (28) offenbart: "Er hat uns allen einen ganz schönen Schrecken damit eingejagt. Wir haben auch gelitten!"

Neben seinen Kollegen am Set waren diese Wochen natürlich besonders für seine Familie unfassbar belastend.

"Es war halt auch ein beschissener Zeitpunkt, ganz ehrlich. Noah (Sein im Juli geborener Sohn, Anm. d. Red.) war gerade mal zwei oder drei Monate und ich war dann direkt 16 Tage im Krankenhaus und hab' dann hier gefehlt - war echt nervig die Zeit", blickt Felix van Deventer zurück.

Mittlerweile sei aber aber wieder richtig gesund. "Also Schmerzen bleiben natürlich noch ein bisschen da, das ist aber normal", so der 23-Jährige.

Der Unfall war für den GZSZ-Star definitiv ein Weckruf. Besonders für seinen kleinen Sohnemann möchte Felix van Deventer besser auf sich und seine Gesundheit achten. Beruhigende Nachrichten - natürlich auch für seine Fans.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0