Baby Nummer 2 für GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt?

Berlin - Fast jeden Tag versorgen GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und seine Frau Hanna ihre Fans mit zuckersüßem Baby-Content. Kein Wunder, dass sich da manch einer fragt, ob die kleine Delia sich vielleicht schon bald über ein Geschwisterchen freuen kann.

Ein zweites Baby für Jörn Schlönvoigt (32)? Erstmal leider nicht!
Ein zweites Baby für Jörn Schlönvoigt (32)? Erstmal leider nicht!  © Instagram/joern_schloenvoigt

"Wie alt ist eure Tochter? Wollt ihr noch mehr Kinder haben?", möchte ein neugieriger Fan in einer Instagram-Fragerunde des 32-Jährigen wissen.

Doch der beliebte Schauspieler, der seit dem Jahr 2004 als Dr. Philip Höfer bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zu sehen ist, muss seine Fans enttäuschen - zumindest vorerst. "Sie ist fast 1,5. Bestimmt irgendwann aber nichts geplant", lautet die ernüchternde Antwort.

Die beiden wollen also erst einmal das Glück mit ihrer kleinen Maus genießen, bevor die weitere Baby-Planung in Angriff genommen wird.

Kein Wunder, schließlich verlief die Geburt von Töchterchen Delia auch alles andere als reibungslos. Die 22-jährige Hanna sollte zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin eigentlich nur zur Routineuntersuchung zum Arzt, doch dieser schickte sie direkt ins Krankenhaus - ihr Blutdruck war bedenklich hoch.

Wenig später der Schock: "Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung! Plötzlich ging alles ganz schnell: Zwei Stunden später lag Hanna im Kreißsaal, da die Kleine per Kaiserschnitt geholt werden musste", erinnerte sich Jörn im Bunte-Interview.

Hanna Weig (22) musste während der Geburt um ihr Leben bangen.
Hanna Weig (22) musste während der Geburt um ihr Leben bangen.  © Instagram/joern_schloenvoigt

Die junge Mutter musste zeitweise sogar um ihr Leben fürchten. Vor einem Jahr gab Hanna Weig in einem Interview zu, große Angst vor einer erneuten Schwangerschaft zu haben.

"Ich glaube, wenn ich jetzt noch einmal schwanger werde würde, es wäre auch schlimm für mich und hart. Ich würde jeden Tag zum Arzt rennen und meinen Blutdruck kontrollieren lassen. Ich würde mich physisch richtig reinsteigern, weil ich Angst hätte, das nochmal zu bekommen", so das Model gegenüber Gala.

Mittlerweile hat die kleine Familie diese schwere Zeit überwunden - Mutter und Tochter sind gesund und glücklich und Jörn und Hanna krönten ihre Liebe im Juli 2018 sogar mit ihrer romantischen Traumhochzeit (TAG24 berichtete).

Dennoch ist es nach derartigen Strapazen kaum verwunderlich, dass sie sich mit der weiteren Familienplanung ein wenig Zeit lassen möchten.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0