GZSZ-Comeback für Rainer Meifert? Jetzt spricht RTL!

Berlin - Dürfen sich die GZSZ-Fans etwa auf ein Comeback des einstigen Serienlieblings Rainer Meifert freuen? Der 51-Jährige würde sich eine Rückkehr an den Kolle-Kiez wünschen.

Zehn Jahre lang war Rainer Meifert (51) schwer drogenabhängig.
Zehn Jahre lang war Rainer Meifert (51) schwer drogenabhängig.  © DPA

"Ich glaube, dass ich den Fans im Gedächtnis geblieben bin. Bei einem guten Angebot würde ich wieder einsteigen", verkündete der Schauspieler gerade gegenüber Bild.

Eine Reaktion von Seiten des Senders ließ nicht lange auf sich warten. Doch RTL-Pressesprecher Frank Pick muss die Fans der Soap enttäuschen: "Alle Jahre wieder - vorzugsweise im Sommer - kommt dieses Thema erneut auf. Allerdings ist unser Ensemble für mitreißende Geschichten rund um Freundschaft, Drama sowie die große Liebe und das damit einhergehende hohe Drehpensum einer täglichen Serie bereits perfekt besetzt. Somit ist ein Comeback zu Deutschlands Daily Nummer 1 auch in der nächsten Zeit keine Option. Nach wie vor wünschen wir Rainer Meifert alles Gute."

Im Jahr 2013 hatte Meifert erstmals öffentlich darüber gesprochen, wie er nach seinem Ausstieg als Dr. Jan Wittenberg im Jahr 2000 tief in die Drogensucht abrutschte. Erst 2012 gewann er den Kampf gegen Kokain, Ecstasy und Co. und fand den Weg zurück ins Leben.

Und auch wenn es bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" offensichtlich nicht klappen will, vielleicht sehen wir den ehemaligen TV-Arzt ja schon trotzdem bald wieder im TV - oder gar auf der großen Leinwand.

Jetzt wünscht sich der Schauspieler eine Rückkehr zu GZSZ.
Jetzt wünscht sich der Schauspieler eine Rückkehr zu GZSZ.  © DPA

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0