GZSZ in Spielfilmlänge: Kriegt Katrin endlich ihre Rache?

Berlin - Seitdem Felix und Laura Katrin und Gerner nicht nur aus dem Loft verdrängt, sondern auch KFI übernommen haben, ist Katrin nur noch auf eines aus: Rache!

Laura Weber, Katrin Flemming und Jo Gerner im Spinnennetz.
Laura Weber, Katrin Flemming und Jo Gerner im Spinnennetz.  © TVNow

Durch Yvonne Bode haben sie und Jo Gerner den perfekten Schlüssel gefunden. Die Krankenschwester ist nämlich die Mutter von Laura.

Erstmals in ihrem Leben hat sie eine Mama. Doch Katrin Flemming hat ganz andere Pläne. Sie wittert die Chance ihre Erzfeindin emotional zu erpressen. Blöd nur, dass sich ausgerechnet der gewiefte Anwalt Jo Gerner in die bodenständige Frau verliebt. Wird er von den einstigen Racheplänen Abschied nehmen und lieber das gemeinsame Liebes-Glück genießen?

Bei der XXL-Folge am 30. April kommt es zum Höhepunkt der Intrigen. RTL hat nun erstmals einen Trailer veröffentlicht. Darin sieht man das Dreiecksgespann Laura, Katrin und Jo in einem Spinnennetz - quasi im Netz der Intrigen. "Mich zu unterschätzen ist ein großer Fehler", heißt es von Katrin-Darstellerin Ulrike Frank.

Achtung, Spoiler! Wie Wolfgang Bahro in einem RTL-Interview verrät, stehen vor allem Jo Gerner und Yvonne gute Zeiten, aber auch schlechte Zeiten bevor. Offenbar ist Katrin kurt vor ihrem Ziel. Während Laura verzweifelt versucht ihre Mutter zu erreichen, genießt das Liebespaar ihr Glück in Singapur, doch die Intrigen werden sie schon bald einholen.

Katrin will durch Yvonne ihre Rache an Laura verwirklichen.
Katrin will durch Yvonne ihre Rache an Laura verwirklichen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Es scheint als würde Katrin endlich ihre Rache bekommen, doch zu welchem Preis? "Du hast mich geopfert. Das ist viel schlimmer!", sagt ein sichtlich enttäuschter Jo Gerner im Trailer zu Katrin. Kommt es zum Bruch?

Spannend dürfte auch sein, wie sich die Liebesgeschichte zwischen Laura, Philip und Felix entwickeln wird. Wie der Sender bereits verriet, wird der Geschäftsmann seine Ehefrau beim Sex erwischen. Eine Demütigung, die der eifersüchtige Felix wohl kaum auf sich sitzen lassen wird. Wie weit der Bänker gehen kann, musste nicht nur sein eigener Bruder Chris spüren, als er ihn mithilfe von Gerner in die Psychiatrie einweisen ließ.

Auch die Geschichte um Sunny, Emily und Karla steuert auf den Höhepunkt zu. Die Praktikantin versucht weiter einen Keil zwischen den Freundinnen zu treiben.

Während Sunny die Praktikantin durchschaut hat, mimt sie vor Emily weiter das Unschuldslamm. Aufgeben will die Blondine auf keinen Fall. Ihre Gegnerin sollte sie aber nicht unterschätzen.

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0