Trauriger Grund: Darum fehlte Gisa Zach bei GZSZ

Berlin - Während Jo Gerner und Katrin Flemming die Karriere von Lilly Seefeld zerstören wollen, hat Yvonne das Drama am Kolle-Kiez nur aus der Ferne mitbekommen. Sie hatte ihren Sohn in Australien besucht. Weil Lilly einen Tupfer vergessen hatte, sitzt Johanna nun im Rollstuhl.

Yvonne hat Gerner nach ihrer Rückkehr ins Gewissen geredet.
Yvonne hat Gerner nach ihrer Rückkehr ins Gewissen geredet.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Dass sie die Röntgenbilder auch noch verschwinden ließ, können Jo und Katrin nicht auf sich sitzen lassen. Sie wollen die junge Ärztin verklagen. Erst als Yvonne ihrem Ehemann ins Gewissen redet, kommt zumindest der Anwalt wieder zur Vernunft.

Die Rückkehr aus der TV-Pause kam im Kolle-Kiez zur rechten Zeit. Dabei hatte der GZSZ-Star im echten Leben tatsächlich mit einem Schicksalsschlag zu kämpfen.

"Ich hatte eigentlich Urlaub, aber ich hatte dann auch wieder keinen – es ist etwas wahnsinnig Dramatisches passiert: Ich habe eine Freundin verloren. Eine meiner besten Freundinnen ist gestorben", sagte die Yvonne-Darstellerin Gisa Zach in der aktuellen Folge des GZSZ-Podcasts.

In der Soap wurde das Fehlen mit einer Reise nach Down Under zu ihrem Sohn erklärt. Zurück am Set musste die Schauspielerin wieder funktionieren. "Das echte Leben spielt ganz andere Geschichten, die manchmal nicht weniger dramatisch sind."

Ob zumindest Johanna nicht dauerhaft im Rollstuhl sitzen muss, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. GZSZ läuft immer montags bis freitags bei RTL oder auf Abruf bei TVNOW.

Kann sie ihrem Mann diese erneute Intrige verzeihen?
Kann sie ihrem Mann diese erneute Intrige verzeihen?  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0