Wieder häusliche Gewalt bei GZSZ? Erik rastet vor Nina aus!

Berlin - Frust bei Erik! Tonis Freund muss einen Rückschlag nach dem nächsten verkraften. Nur durch seine Arbeit als V-Mann konnte der Drogenring seines Bruders zerschlagen werden. Der Lohn: die vorzeitige Entlassung aus dem Gefängnis.

Erik rastet ausgerechnet vor Tonis Mutter Nina aus.
Erik rastet ausgerechnet vor Tonis Mutter Nina aus.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Die kriminelle Vergangenheit hat der Ex-Ehemann von Shirin hinter sich gelassen. Die Bewohner am Kolle-Kiez haben das Drama auf Mallorca aber nicht vergessen. Es wird ihm nicht leicht gemacht wieder Fuß zu fassen. Langsam wird dem Ex-Knacki alles zu viel. Wie die Wochenvorschau zeigt, verliert Erik die Beherrschung - ausgerechnet vor Nina Ahrens, der Mutter von Toni.

In der Küche rastet er aus. Wutentbrannt zerschlägt er einen Teller. Blöd nur, dass er nicht bemerkt, dass plötzlich Nina in die Wohnung kommt. Die schaut ihn nur entgeistert an - aus gutem Grund.

Bei der sympathischen Immobilienmaklerin werden Erinnerungen an ihren gewalttätigen Ex-Ehemann Martin Ahrens geweckt. Dieser ließ seinen Frust immer wieder an seiner Frau aus, verprügelte sie mehrmals.

Neigt etwa auch der Freund ihrer Tochter zu gewalttätigen Wutausbrüchen? GZSZ läuft immer montags bis freitags ab 19.40 Uhr.

Erik möchte ohne Tonis Hilfe klarkommen.
Erik möchte ohne Tonis Hilfe klarkommen.  © TVNOW / Rolf Baumgartner

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0