GZSZ-Drama spitzt sich zu: Nimmt Luis sich das Leben?

Berlin - Er sieht einfach keinen anderen Ausweg mehr! Nachdem das monatelange Mobbing bei GZSZ in der Veröffentlichung des sehr intimen Videos seinen Höhepunkt findet, will Luis sich das Leben nehmen.

Er sieht keinen Ausweg mehr: Luis will sich mit Tabletten und Rotwein das Leben nehmen.
Er sieht keinen Ausweg mehr: Luis will sich mit Tabletten und Rotwein das Leben nehmen.  © MG RTL D

"Finaler Auslöser, also sozusagen der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, war eine Situation vor der Schule", erklärt Schauspieler Maximilian Braun im RTL-Interview. "Luis wird eh schon von allen ausgelacht, dass er beim Masturbieren gefilmt wurde. Jetzt wird er auch noch physisch angegangen und mit Schleim bespritzt. Das ist zu viel für den mit der Situation gestressten und dadurch mitgenommenen Luis."

Dass Mobbing zu wahrhaftigen Tragödien führen kann, war auch dem Darsteller bewusst, "aber es betrifft einen nicht immer wirklich. Deswegen ist das wie mit allen Katastrophen, von denen man in den Nachrichten hört: Solange es nicht vor der eigenen Nase passiert, ist es nicht wirklich ein existentes Problem (für viele)."

Er selbst rät Betroffenen: "Sucht euch jemanden, dem ihr euch anvertrauen könnt. Jemanden, der euch zuhört und euch unterstützt. Ich weiß, das sagt sich so leicht, wenn man außen steht und nicht betroffen ist. Aber alleine gegen Mobbing anzukämpfen ist viel härter, als wenn man zu zweit oder in einer Gruppe ist."

ACHTUNG SPOILER! Nimmt sich Luis bei GZSZ wirklich das Leben?

In letzter Sekunde macht der Schüler einen Rückzieher.
In letzter Sekunde macht der Schüler einen Rückzieher.  © MG RTL D

Luis findet in der Serie glücklicherweise die Kraft, sein Vorhaben in letzter Sekunde abzubrechen. Dennoch kann er nicht weitermachen wie bisher und beschließt, in seine alte Heimat Frankfurt zu gehen und Berlin und Brendas fiesen Schikanen den Rücken zu kehren.

In der Folge am Freitag schafft der Schüler es endlich, sich seiner Schwester Toni anzuvertrauen. Diese will Brenda endlich zur Rechenschaft ziehen, damit diese ihre gerechte Strafe bekommt. Von dieser Idee will Luis aber partout nichts wissen.

Schließlich könnte ein Gang zur Polizei alles nur noch schlimmer machen. Auch Toni sieht ein, dass ihr Bruder noch Zeit braucht, bis er sich wirklich gegen die intrigante Brenda wehren kann.

GZSZ: Serienkiller-Drama endet: Dieser GZSZ-Star wird zum Retter in höchster Not
Gute Zeiten, schlechte Zeiten Serienkiller-Drama endet: Dieser GZSZ-Star wird zum Retter in höchster Not

Wie es in der Geschichte weitergeht, erfahren wir in den kommenden Wochen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (Mo. bis Fr. um 19.40 Uhr auf RTL).

Wenn Sie Selbstmord-Gedanken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Telefonseelsorge (www.frnd.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erreichen Sie Menschen, die Ihnen die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Die "Stiftung RTL - Wir helfen Kindern e.V." unterstützt "Mobbing stoppen! Kinder stärken!" Sie wollen spenden? Dann senden Sie eine SMS mit KINDER an 44844. (10€/SMS + Transportkosten)

Spenden sind ebenso über das Konto der Stiftung RTL-Wir helfen Kindern e.V. möglich.

Empfänger: Stiftung RTL
IBAN: DE55 370 605 905 605 605 605
Bank: Sparda-Bank West
BIC: GENODED1SPK
Stichwort: Mobbing

Mehr zum Thema Gute Zeiten, schlechte Zeiten: