Gymnasium muss nach Brand evakuiert werden

Haan/Wuppertal – Am Montagnachmittag hat es in einer Schultoilette des Städtischen Gymnasiums in Haan gebrannt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Feuerwehr rückte wegen eines Brandalarms an einer Schule in Haan aus (Symbolbild).
Die Feuerwehr rückte wegen eines Brandalarms an einer Schule in Haan aus (Symbolbild).  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Das Feuer auf der Herrentoilette neben dem Haupteingang war einem Schüler gegen 16.15 Uhr aufgefallen. Eine Lehrerin löste daraufhin Brandalarm aus.

Die Schule wurde anschließend komplett evakuiert. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich nur noch wenige Schüler in den Räumlichkeiten.

Die Feuerwehr fand beim Eintreffen dann nur noch Spuren des Brands vor. Offenbar war eine Klopapierrolle angezündet worden. Die Flammen griffen auf eine Trennwand über, Ruß verteilte sich in der gesamten Toilette.

Der Sachschaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Verletzte gab es durch den Brand nicht. Da das Feuer vermutlich vorsätzlich gelegt worden ist, bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise.

Wer hat auffällige Beobachtungen gemacht oder den/die Täter eventuell gesehen? Die Polizei ist unter der Telefonnummer 02129-93286480 erreichbar.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0