Mercedes kracht in KFC-Leuchtreklame und fackelt ab: Insassen türmen

Haan - Zwei Unbekannte fuhren mit einem Mercedes C180 in Haan bei Wuppertal am Ersten Weihnachtsfeiertags (25. Dezember) gegen Mittag in eine Reklametafel. Das Auto fing Feuer, die Männer begingen anschließend Fahrerflucht.

Nachdem der Mercedes in die Leuchtreklame gekracht war, gerieten Auto und Reklame in Brand (Symbolbild).
Nachdem der Mercedes in die Leuchtreklame gekracht war, gerieten Auto und Reklame in Brand (Symbolbild).  © DPA/123RF Montage

Nach Angaben von Zeugen bogen die beiden Unbekannten in einem grauen Mercedes C180 mit überhöhter Geschwindigkeit auf den Kundenparkplatz des Schnellrestaurants "KFC" ein.

Dabei verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto, kollidierte zunächst mit einem Leitpfosten, dann mit einem Verkehrszeichen und krachte schließlich frontal gegen die beleuchtete Reklametafel des Schnellrestaurants.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden sowohl der Mercedes als auch die Reklametafel massiv beschädigt und gerieten in Brand.

Zeugen beobachteten, wie die beiden Männer das brennende Fahrzeug verließen und zunächst in das Schnellrestaurant flüchteten.

Kurz darauf erschien ein weiterer, weißer Mercedes an der Unfallstelle, der von einer männlichen Person gefahren wurde und nahm die anderen beiden Männer auf.

Fluchtfahrzeug gefunden, von den Tätern fehlt jede Spur

Mit dem Wagen flüchtete das Trio anschließend vom Ort des Unfalls. Der entstandene Sachschaden wird auf 60.000 Euro geschätzt.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei den weißen Mercedes schließlich in der Bausmühlenstraße in Solingen verlassen antreffen.

Seitdem fehlt von den drei Männern jede Spur. Das Trio wird wie folgt beschrieben:

  • südländisches Aussehen
  • circa 20 - 25 Jahre alt
  • dunkel gekleidet

Die Polizei hat weitere Ermittlungen eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu den drei Flüchtigen nimmt die Polizei in Haan unter der Telefonnummer 02129/ 9328-6480 entgegen.

Titelfoto: DPA/123RF Montage

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0