Auf Waggon geklettert: 17-Jähriger durch Stromschlag getötet

Haar - Ein Jugendlicher ist in Haar bei München auf einen Eisenbahnwaggon geklettert und durch einen Stromschlag getötet worden.

Der 17-Jährige kletterte auf einen Waggon. (Symbolbild)
Der 17-Jährige kletterte auf einen Waggon. (Symbolbild)  © DPA

Der 17-Jährige aus dem Landkreis Ebersberg kletterte am Dienstag gegen 1.15 Uhr am S-Bahnhof Haar auf einen Kesselwaggon. Der Waggon war auf einem Nebengleis abgestellt, wie die Polizei mitteilte.

Bei seiner Kletteraktion berührte der Jugendliche die Oberleitung und erlitt einen Stromschlag. Daraufhin stürzte er vom Waggon.

Ein unbeteiligter Zeuge sowie ein Lokführer verständigten den Rettungsdienst und die Polizei.

Für den 17-Jährigen kam jedoch jede Hilfe zu spät, er verstarb noch am Ort des Unglücks.

Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den jungen Mann tun. Er verstarb noch am Unglücksort. (Symbolbild)
Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den jungen Mann tun. Er verstarb noch am Unglücksort. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0