Friseure packen aus: Das sind die Sommer-Trends 2017!

Christian Rauch (32) zeigte Friseurkollegen neue Schnitt-Techniken für 
trendige Kurzhaarfrisuren.
Christian Rauch (32) zeigte Friseurkollegen neue Schnitt-Techniken für trendige Kurzhaarfrisuren.  © Maik Börner

Chemnitz - Was ist im Sommer auf Chemnitzer Köpfen los? Mit lässigen Locken und bunten Strähnen in Pink und Türkis liegen Frauen modisch vorn. Bei Männern ist der lange Bart passé, dafür darf das Haupthaar wieder länger wachsen.

Rund 280 Friseure der Region ließen sich in der Handwerkskammer vom Mode-Team der Innung inspirieren. Trend-Friseurin Petra Feuerhack (54) hat die Sommertrends für die Frisuren-Show zusammengestellt: "Lockeres Styling ist angesagt. Aber die Zeit der Fransen ist vorbei, Konturen werden wieder kompakter geschnitten."

Um die vielen Lockenfrisuren dauerhaft hinzubekommen, könnte sogar die Dauerwelle ein Comeback erleben. "Chemische Umformungen sind wieder stärker nachgefragt", so die Expertin.

Weil blonde Spitzen allein den Sommer nicht bunt machen, empfiehlt Petra Feuerhack: "Eine rosa Tönung legt einen trendigen Pastelleffekt darüber. Auch Strähnen in Türkis oder Pink sind aktuell."

Wenn es wärmer wird, ist es für Männer höchste Zeit, sich von Bärten zu trennen! "Dieser Trend ist vorbei. Wenn schon, dann höchstens 3-Tage-Bart", so die Friseurin.

Auf dem Kopf darf’s dafür länger sein: "Modische Herren tragen Brauntöne mit längerem Deckhaar oder sogar halblang und gelockt."

Weich fallende Locken und starke Farben gehören zu den Frisuren-Trends in diesem Sommer.
Weich fallende Locken und starke Farben gehören zu den Frisuren-Trends in diesem Sommer.  © Maik Börner
Eine Show für neue Chemnitzer Köpfe präsentierte die Friseurinnung in der 
Handwerkskammer.
Eine Show für neue Chemnitzer Köpfe präsentierte die Friseurinnung in der Handwerkskammer.  © Maik Börner

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0