Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

1.403

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

1.068

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

9.467

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

3.551

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.351
Anzeige
1.094

Haben es Schüler auf dem Land schwerer?

Dresden - Sind die Kinder auf dem Dorfe weniger ehrgeizig als die aus der Stadt? Bei den Bildungsempfehlungen, wer nach der Grundschule auf das Gymnasium gehen darf, gibt es in Sachsen ein erhebliches Stadt-Land-Gefälle. Während aus Dresden über 58 Prozent der Schüler den höheren Bildungsweg wählen dürfen, sind es im Kreis Görlitz nicht einmal 41 Prozent.
Schon an der Grundschule ist der Druck enorm - schließlich entscheidet die Bildungsempfehlung massiv über das weitere Leben.
Schon an der Grundschule ist der Druck enorm - schließlich entscheidet die Bildungsempfehlung massiv über das weitere Leben.

Dresden - Sind die Kinder auf dem Dorfe weniger ehrgeizig als jene aus der Stadt? Bei den Bildungsempfehlungen, wer nach der Grundschule auf das Gymnasium gehen darf, gibt es in Sachsen ein erhebliches Stadt-Land-Gefälle.

Während aus Dresden über 58 Prozent der Schüler den höheren Bildungsweg wählen dürfen, sind es im Kreis Görlitz nicht einmal 41 Prozent.

Von 28.300 sächsischen Viertklässlern dürfen in diesem Jahr 47 Prozent auf das Gymnasium, der größere Rest erhielt „nur“ die Empfehlung für die Oberschule.

Grundsätzlich sind damit die Weichen für den weiteren Weg gestellt, auch wenn Kultusministerin Brunhilde Kurth (61) sagt: „Beide Schularten bereiten die Schüler optimal auf ihre berufliche Karriere vor.“

In großen Städten wie Leipzig ist die Chance, aufs Gymnasium zu gehen, ungleich größer. Auf dem Lande, zum Beispiel im idyllischen Erzgebirge, besucht die Mehrheit eines Schülerjahrgangs die Oberschule.
In großen Städten wie Leipzig ist die Chance, aufs Gymnasium zu gehen, ungleich größer. Auf dem Lande, zum Beispiel im idyllischen Erzgebirge, besucht die Mehrheit eines Schülerjahrgangs die Oberschule.

Dass sich in den Städten mehr für die höhere Bildung qualifizieren, nimmt man im Schulministerium so hin.

Sprecher Dirk Reelfs: „Das wird wohl immer so sein.“ Während dieses Jahr über 60 Prozent der Dresdner Mädchen das Abitur anstreben dürfen, erhalten nur 36 Prozent der erzgebirgischen Jungen diese Möglichkeit.

Das Stadt-Land-Gefälle drückt sich auch an einzelnen Schulen aus. Eine Schule aus Leipzig-Mitte (5. Grundschule) schickt 93 Prozent ihrer Viertklässler zum Abi. In Johanngeorgenstadt schafften es gerade einmal drei von 29 Schülern - knapp über zehn Prozent.

Landtagsabgeordnete Petra Zais (Grüne) hat ihre Kindheit selbst in Johanngeorgenstadt verbracht: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kinder auf dem Dorfe weniger schlau sind und die Eltern weniger an der Bildung interessiert sind.“

Sie wirft die Frage auf, ob die Kultusbürokratie die Bildungsempfehlung als Steuerungsinstrument missbraucht. Nach dem Motto: „Rettet die Oberschulen auf dem Lande.“

„Das ist absurd“, hält Ministeriumssprecher Reelfs entgegen. Natürlich will er nicht sagen, dass Kinder vom Dorfe dümmer sind.

Aber: „Verantwortlich ist die gänzlich andere Zusammensetzung der Bevölkerung. So gibt es in Dresden sehr hoch qualifizierte Jobs. Solche Elternhäuser wirken sich dann auch auf die Bildung der Kinder aus.“

Nirgendwo ist der Zugang zum Gymnasium härter ...

Kultusministerin Brunhild Kurth (61, CDU)
Kultusministerin Brunhild Kurth (61, CDU)

Während in vielen - vor allem westlichen - Bundesländern die Eltern über einen Besuch am Gymnasium entscheiden, stellt die sächsische Grundschule eine verbindliche Bildungsempfehlung aus. Vorher haben sich die unterrichtenden Lehrer in einer Konferenz über die einzelnen Schüler beraten.

Sachsen hat (gemeinsam mit Thüringen) auch die härteste Zugangsbeschränkung.

Die Bildungsempfehlung wird erteilt, wenn der Halbjahres-Notendurchschnitt der Fächer Deutsch, Mathematik und Sachkunde 2,0 oder besser ist und keines dieser Fächer mit der Note „ausreichend“ (4) oder schlechter benotet wurde. In Brandenburg und Bayern reicht 2,33 als Schnitt, in Bremen 2,4.

Schüler, die keine Lehrerempfehlung erhalten, können noch an einer Eignungsprüfung teilnehmen. Die Empfehlungspraxis wird dahingehend kritisiert, dass der Notenschnitt die Schüler zu sehr unter Druck setzt.

Die Prozentangaben zeigen, wie viele Viertklässler eine Empfehlung fürs Gymnasium erhalten.
Die Prozentangaben zeigen, wie viele Viertklässler eine Empfehlung fürs Gymnasium erhalten.

Fotos: imago

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

2.565

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

3.147

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.592
Anzeige

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

3.234

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

4.032

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

12.994

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

3.218

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.602
Anzeige

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

3.862

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

2.264

Ausgebremst! Mann attackiert Frau mit Pfefferspray auf Autobahn

1.905

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

4.417
Anzeige

Er raste über Einkaufsviertel: Polizei stoppt möglichen Attentäter

3.038

Versuchter Mord! Streit zwischen mehreren Männern eskaliert

1.547

So gekonnt geht eine Pizza-Kette mit einer unverschämten Bestellung um

6.434

Künstlerin-Mord: SEK überwältigte den falschen Mann

2.077

Mysteriös: Mann klaut Auto seiner Ex und stirbt

6.413

Russischer Politiker auf offener Straße erschossen

8.232

Mager-Alarm! Schlägt Jenny Elvers die Trennung auf den Magen?

4.384

Untreue-Ermittlungen im Fall Wendt gegen Unbekannt eingeleitet

1.265

Bertelsmann-Tochter Sonopress zerrt Rapper Fler vor Gericht

507

Massenvergiftung an Schule! Über 3000 Kinder betroffen

5.536

Shitstorm: AfD-Anhänger lässt sich Parteilogo tätowieren

3.684

Sie hatte Sex mit ihrem Schüler und lacht auf dem Polizei-Foto

7.719

Katja Krasavice verrät ihr heißes Po-Geheimnis

13.590

Hier klaut eine Dreijährige die Kappe von Papst Franziskus

1.465

Paar hat Sex auf Balkon und wird im TV gezeigt

10.457

Vermisstenfall nach 23 Jahren aufgeklärt: Leiche in Holland identifiziert

3.540

Gefundene Wasserleiche ist HSV-Manager Timo Kraus

26.278
Update

Flüchtlingsfamilie kämpft vor Gericht gegen Abschiebung

9.152

Der Bachelor und Clea-Lacy: Ist diese Liebe wirklich echt?

13.259

Panik! Jugendliche lösen mit gespieltem "Attentat" Polizei-Großeinsatz aus

3.394

Sie bekam eine Pizza-Bestellung, die wirklich komisch ist

2.682

Hier brach der Brand im sächsischen Landtag aus

3.773

Mann wird bei Stierkampf brutal aufgespießt

19.640

Familienfehde in Kreuzberg? Schüsse auf offener Straße

3.323

Es war ihr letzter Wunsch! Beyoncé überrascht krebskrankes Mädchen

1.945

Boote treiben brennend auf der Spree

3.118

Weil sie mit Pornos unzufrieden ist, produziert diese Iranerin jetzt eigene

7.611

Größtes Munitionslager der Ukraine in Flammen!

2.787

IS-Terrormiliz beansprucht Londoner Terroranschlag für sich

8.836
Update

Mann in Hannover erschossen: Täter noch auf der Flucht!

3.958

Winterspeck adé: Theresa zeigt, wie man richtig fit für den Frühling wird

2.572

Was für ein Tor! Poldi-Hammer zum Nationalelf-Abschied

5.424

Sie hat das Herz des Bachelors gewonnen

9.103

Terrier von Schnapsflasche erschlagen: So grausam musste Tapsi sterben

6.347

Dschungel-Moderator Daniel Hartwich verkuppelt jetzt Singles bei RTL

1.618

Auf Drogen und ohne Führerschein mit 200 km/h durch Baustelle gerast

6.259

Droht ein riesiger iPhone-Absturz? Hacker wollen 220 Millionen Konten löschen

9.233

Aufgepasst! dm ruft Bio-Babybrei zurück

6.388

Schule evakuiert: 64 Schüler und Lehrer im Krankenhaus

5.225

Penis als Hot-Dog präsentiert? Sportlehrer fliegt raus

5.651

Regierung will homosexuelle Justizopfer jetzt entschädigen

761

Schon elf Menschen erkrankt! Diesen Fisch solltet Ihr nicht essen

11.978