Wildgewordener Stier büxt aus und rammt Streifenwagen

Hadamar - Ein entlaufener Stier hat im Landkreis Limburg-Weilburg für viel Aufregung und die zeitweise Sperrung einer Bundesstraße gesorgt.

Der Stier rammte auch einen herbeigerufenen Streifenwagen. (Symbolbild)
Der Stier rammte auch einen herbeigerufenen Streifenwagen. (Symbolbild)  © dpa/Boris Rössler

Wie die Polizei mitteilte, war das aus einem Aussiedlerhof in Hadamar-Oberweyer entlaufene Tier am Donnerstagmorgen immer wieder auf die Straße gerannt.

Der aggressive Stier habe den Wagen einer herbeigerufenen Polizeistreife gerammt und beschädigt. Die Beamten sperrten wegen des Einsatzes vorübergehend die Bundesstraße.

Aufgrund der Gefahr, die von dem Stier ausgegangen sei, habe das Tier von einem verständigten Jäger erschossen werden müssen.

Die Bundesstraße 49 konnte gegen 11.30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der Stier rannte immer wieder auf die Straße. (Symbolbild)
Der Stier rannte immer wieder auf die Straße. (Symbolbild)  © 123RF/Paco Ayala

Titelfoto: Montage: DPA/Boris Rössler, 123RF/Paco Ayala

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0