Polizei muss eingreifen: Berauschte Häftlinge randalieren in Gefängnis

Untermaßfeld - Gleich zwei schwere Vorfälle hat es in der Justizvollzugsanstalt in Untermaßfeld in Thüringen gegeben, dabei musste auch die Polizei eingreifen.

In der JVA Untermaßfeld kam es zu zwei Zwischenfällen.
In der JVA Untermaßfeld kam es zu zwei Zwischenfällen.  © DPA

Wie das "Freie Wort" berichtet, soll es bereits Ende August zu einem Häftlingsaufstand in der JVA gekommen sein.

Am 23. August sollen mehrere Häftlinge so heftig in ihren Zellen randaliert haben, dass die Wärter alleine nicht mehr einschreiten konnten, die Polizei musste gerufen werden.

Erstaunlich: Alle Häftlinge, die an der Randale beteiligt gewesen sind, sollen unter berauschenden Mitteln gestanden haben. Vier von ihnen seien nun in andere Haftanstalten verlegt worden.

Doch das blieb nicht der einzige Vorfall. Denn neben der Randale soll ein Justizbeamter von einem Häftling verbrüht worden sein, er erlitt Verbrennungen zweiten Grades.

Nach den Vorkommnissen kritisiert nun die CDU Justizminister Launiger, da er die Informationen über den Vorfall zurückgehalten habe.

Die Häftlinge wurden teilweise in andere Gefängnisse verlegt. (Symbolbild)
Die Häftlinge wurden teilweise in andere Gefängnisse verlegt. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0