Hälfte geschafft! Zwickauer Fußballtempel feiert Bergfest

Bergfest! Nach der Grundsteinlegung im Sommer (Foto links) ist das neue Zwickauer Stadion jetzt zur Hälfte fertig.
Bergfest! Nach der Grundsteinlegung im Sommer (Foto links) ist das neue Zwickauer Stadion jetzt zur Hälfte fertig.

Zwickau - Die Hälfte ist geschafft! Das neue Zwickauer Fußballstadion nimmt langsam Gestalt an. Die Dachkonstruktionen der Nord-, Süd- und Osttribüne sind fertig.

„Wir haben jetzt Halbzeit“, sagt Steven Simmon (44) vom Eigentümer GGZ, der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau. Diese realisiert zusammen mit der Firma Papenburg aus Halle den 21,4 Millionen Euro teuren Neubau. Dabei lassen sich die 40 Arbeiter auf der Baustelle auch nicht vom Winter bremsen. Im Gegenteil. „Der Frost tut uns sogar gut. Dadurch haben wir für die Baufahrzeuge einen festen Untergrund“, so Simmon.

Für August 2016 ist die Eröffnung der exakt 10134 Zuschauer fassenden Arena (6363 Sitzplätze) geplant. „Den Termin werden wir auch halten“, verspricht Simmon. Spatenstich war erst im Sommer vergangenen Jahres. Auch die Kosten bleiben im vorausberechneten Rahmen. „Unser Vorteil ist, dass wir komplett neu bauen und dadurch Komplikationen vermeiden“, so Simmon.

Zudem hat die Firma Papenburg Erfahrung mit dem Bau von modernen Stadien. Die Erdgas-Arena in Halle (Saale), das frühere Wabbel-Stadion, wurde auch durch Papenburg erbaut, diente der neuen Zwickau-Arena quasi als Vorlage mit nur geringfügigen Änderungen.

Fotos: propicture


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0