Nach Unfall: Rettungskräfte müssen verletzte Person aus Opel befreien

Hänichen - Bei einem Crash auf der B170 sind am Dienstag ein Opel Astra und ein Suzuki Swift miteinander kollidiert. Polizei, Feuerwehr und der Rettungsdienst waren an der Unfallstelle im Einsatz.

Feuerwehrleute mussten einen Mann aus dem Auto retten.
Feuerwehrleute mussten einen Mann aus dem Auto retten.  © Roland Halkasch

Gegen 16.30 Uhr stießen die Fahrzeuge in Hänichen bei Bannewitz miteinander frontal zusammen und wurden in den Straßengraben geschleudert.

Dabei wurde der Opelfahrer in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden.

Nicht nur er, auch andere Insassen und der Suzuki-Fahrer sollen nach ersten Informationen zum Teil schwer verletzt in Krankenhäuser eingeliefert worden sein.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Bundesstraße musste nach dem Unfall für circa zwei Stunden gesperrt werden.

Die Polizei ermittelt zur Ursache der Kollision.

Auf der Bahnhofstraße kam es zur Kollision.
Auf der Bahnhofstraße kam es zur Kollision.  © Roland Halkasch

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Dresden Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0