Mutter bietet Sohn im Internet für Sex an: So lautet das Urteil

Staufen (Freiburg) - Das Urteil ist gefallen! Für die Mutter des Jungen und ihren Lebensgefährten stehen jahrelange Haftstrafen aus.

Das Urteil für die Mutter (rechts im Bild) und ihren Lebensgefährten (mittig, helle Weste) steht nun aus. Die beiden wurden zu langen Haftstrafen verurteilt.
Das Urteil für die Mutter (rechts im Bild) und ihren Lebensgefährten (mittig, helle Weste) steht nun aus. Die beiden wurden zu langen Haftstrafen verurteilt.  © DPA

Der Richterspruch ist einschlägig: Zwölfeinhalb Jahre muss die 48 Jahre alte Mutter des Jungen ins Gefängnis. Der vorbestrafte Lebensgefährte der Frau (39) wurde mit zwölf Jahren Gefängnis und anschließender Sicherheitsverwahrung verurteilt. Weiterhin sollen insgesamt 42.500 Euro Schmerzensgeld an den Jungen, sowie an ein weiteres Opfer gezahlt werden.

Der heute zehnjährige Junge wurde jahrelang im Darknet gegen Geld zur Vergewaltigung angeboten - und das von seiner eigenen Mutter. Auch die Frau selbst und ihr Lebensgefährte vergingen sich mehrfach an dem Kind. Die beiden wurden wegen zum Teil schwersten Sexualverbrechen an dem Kind sowie wegen Zwangsprostitution in knapp 60 Fällen angeklagt. Auch wegen Missbrauchs an einer Dreijährigen musste sich das Paar verantworten.

Die aktive Beteiligung der Frau an den schweren Straftaten gegen ihr Kind gilt als ungewöhnlich.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0