Frau stellt Polizisten eine Frage und landet direkt im Gefängnis

Erfurt - Offenbar ungewollt hat sich eine gesuchte Betrügerin in Erfurt der Polizei gestellt - und das mit einer einzigen simplen Frage.

Die Frau stellte den Polizisten eine Frage und ließ sich damit selber auffliegen. (Symbolbild)
Die Frau stellte den Polizisten eine Frage und ließ sich damit selber auffliegen. (Symbolbild)  © DPA

Die 23-Jährige habe am Dienstagabend eine Auskunft auf dem Polizeirevier einholen wollen, teilte die Polizei mit.

Die Beamten überprüften ihre Personalien - und stellten fest, dass die Frau mit Haftbefehl gesucht wurde.

Weil sie die Strafe von mehreren hundert Euro nicht zahlen konnte, wurde sie in ein Gefängnis gebracht und sitzt dort nun rund einen Monat lang ihre Ersatzfreiheitsstrafe ab, hieß es weiter.

Der Ausflug zur Polizei endete für die Frau also ohne Antwort auf ihre Frage, dafür mit direktem Weg hinter schwedische Gardinen.

Ihre Festnahme konnte die Frau nicht verhindern. (Symbolbild)
Ihre Festnahme konnte die Frau nicht verhindern. (Symbolbild)  © 123RF/svershinsky

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Thüringen Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0