Feuerwehrübung an Schrottkarre endet mit ungeahnter Überraschung

Osnabrück - Handfeste Überraschung am Dienstagabend bei einem Übungsabend der freiwilligen Feuerwehr Hagen am Teutoburger Wald in Niedersachsen. Dort wurde eine ungeahnte Entdeckung in einem über 20 Jahre alten Honda gemacht.

Kaum zu glauben, was in den Seitenverkleidungen dieses Wagens gefunden wurde.
Kaum zu glauben, was in den Seitenverkleidungen dieses Wagens gefunden wurde.  © Polizeiinspektion Osnabrück

Wie die Polizeiinspektion Osnabrück am Mittwoch mitteilt, hatte die Gemeinde den Kameraden einen alten Wagen, der im letzten Jahr sichergestellt worden war, zu Übungszwecken zur Verfügung gestellt.

Das Fahrzeug war von Jugendlichen auf einem Supermarkt-Parkplatz aufgebrochen worden. Da der Halter des Autos nicht mehr in Deutschland wohnte, konnte ihn die Gemeinde nicht mehr erreichen.

Am Dienstag wurde mithilfe des Fahrzeugs geübt, eine eingeklemmte Person zu retten. Dabei stießen die Feuerwehrleute auf einen überraschenden Fund.

Sie entdeckten in den Seitenverkleidungen zahlreiche Zigarettenpackungen.

Im gesamten Wagen waren sogar 198 Kippen-Schachteln im Gesamtwert von mehr als 1400 Euro versteckt.

Nun ermittelt die Polizei, da davon ausgegangen wird, dass die enorme Zigaretten-Menge aus Diebstählen stammen.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0