Nach Sturz aus dem zweiten Stock: Kleines Mädchen gestorben

Hagen – Das kleine Mädchen, das am Wochenende in Hagen aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt war, ist gestorben.

Die Hagener Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus. (Symbolbild)
Die Hagener Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus. (Symbolbild)  © 123RF

Das bestätigte am Dienstag ein Polizeisprecher. Das Kind war mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden.

Die Ärzte konnten es aber nicht mehr retten. Die näheren Umstände des Unglücks ermittelt die Staatsanwaltschaft.

Der Unfall passierte direkt an einer belebten Fußgängerzone. (TAG24 berichtete)

Das Mädchen stürzte beim Spielen aus dem Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.

Schaulustige hätten die Arbeit der Rettungskräfte dort gestört, hieß es. Anzeigen gegen die Schaulustigen sind aber laut Polizei nicht gestellt worden.

Über den Tod des 13-monatigen Kindes hatte die "Westfalenpost" berichtet.

Das dreizehn Monate alte Mädchen war in Hagen aus dem Fenster gestürzt. (Symbolbild)
Das dreizehn Monate alte Mädchen war in Hagen aus dem Fenster gestürzt. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0