Tiffels rettet Sieg: Kölner Haie gewinnen Derby gegen Düsseldorf!

Düsseldorf – Mit dem ersten Derbysieg in dieser Saison haben die Kölner Haie das Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga erreicht.

Kölns Frederik Tiffels (l) trifft gegen Düsseldorfs Torwart Mathias Niederberger zum Sieg im Penalty.
Kölns Frederik Tiffels (l) trifft gegen Düsseldorfs Torwart Mathias Niederberger zum Sieg im Penalty.  © DPA

Der achtmalige deutsche Meister setzte sich am Dienstagabend im 223. rheinischen Derby bei der Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen 4:3 (1:1, 2:2, 0:0) durch und hat zwei Spieltage vor Schluss in der Hauptrunde sechs Punkte Vorsprung auf Rang sieben.

Dabei geht es für die Kölner auch darum, den wegen des Heimvorteils im letzten Spiel attraktiven dritten Platz zu erobern.

Die Düsseldorfer müssen als Tabellenfünfter noch um den direkten Einzug in die Viertelfinal-Playoffs bangen und benötigen aus den beiden letzten Spielen gegen Krefeld und in Berlin noch einen Sieg.

In einem intensiven und hochklassigen Derby kamen die Gäste zunächst durch Felix Schütz früh in Führung, ehe Carl Ridderwall kurz vor der Drittelpause zum 1:1 traf. Philip Gogulla, der Ex-Kölner, und Ken Andre Olim sorgten im zweiten Drittel für die 3:1-Führung der DEG.

Mit zwei Treffern binnen 73 Sekunden durch Morgan Ellis und Kai Hospelt schafften die Haie in der spannenden Partie das 3:3. Die Entscheidung fiel nach torloser Verlängerung im Penaltyschießen durch Frederik Tiffels.

Kölns Team freut sich mit Frederik Tiffels (l).
Kölns Team freut sich mit Frederik Tiffels (l).  © DPA

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0